Die Seite kann nicht angezeigt werden

Liebe Leserin, lieber Leser,

die von Ihnen aufgerufene Seite ist leider nicht vorhanden. Bitte versuchen Sie, den von Ihnen gewünschten Inhalt über die Suche oder über unsere Sitemap zu finden. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Ihr WESTFALEN-BLATT-Team

Aktuelle Nachrichten

Demonstrationen 7000 Polizisten für friedlichen 1. Mai in Berlin

Berlin (dpa) - Der Berliner Senat und die Polizei rechnen bei den 1. Mai-Demonstrationen nicht mit so heftigen Gewaltausbrüchen wie noch vor zehn Jahren. Trotz Rückgang der Randale in den vergangenen Jahren wird aber auch in diesem Jahr ein starkes Polizeiaufgebot in der Hauptstadt präsent sein. mehr...


Geschichte Polen lehnt Einreise der russischen «Nachtwölfe» ab

Warschau (dpa) - Die «Nachtwölfe» müssen draussen bleiben: Polen hat die Einreise des russischen Motorradklubs mit guten Beziehungen zum russischen Präsidenten Wladimir Putin abgelehnt. Die russische Botschaft sei in einer diplomatischen Note darüber informiert worden, dass die Mitglieder des Clubs nicht nach Polen einreisen dürften, teilte das Ministerium mit. mehr...


Angelique Kerber besiegte im Viertelfinale von Stuttgart die Russin Jekaterina Makarowa.

Tennis Kerber in Stuttgart zum zweiten Mal im Halbfinale

Stuttgart (dpa) - Angelique Kerber hat beim Tennis-Turnier in Stuttgart zum zweiten Mal in ihrer Karriere das Halbfinale erreicht. Die Kielerin setzte sich im Viertelfinale gegen Jekaterina Makarowa aus Russland mit 6:3, 6:2 durch. mehr...


Verdi fordert eine Standortsicherung für alle Karstadt-Häuser und Beschäftigungsgarantien für alle verbliebenen Arbeitsplätze.

Tarife Karstadt-Tarifverhandlungen bis Dienstag unterbrochen

Berlin/Frankfurt/Main (dpa) - Die Tarifverhandlungen für die angeschlagene Warenhauskette Karstadt sind am Freitagabend unterbrochen worden. mehr...


EU : Europartner verlieren Geduld mit Griechenland

EU Europartner verlieren Geduld mit Griechenland

Die Verhandlungen zwischen Athen und den Geldgebern kommen nur mühsam voran. In der Eurogruppe liegen die Nerven blank. Die Europäische Zentralbank will den Geldhahn für griechische Banken aber weiter offenhalten. mehr...