>

Do., 12.06.2014

Torwart Platins ist sauer über Vertragsangebot und Verhalten von Arminia »Ich kann es nicht nachvollziehen«

Wohin geht die Reise? Patrick Platins' Zukunft bei Arminia ist weiter ungewiss.

Wohin geht die Reise? Patrick Platins' Zukunft bei Arminia ist weiter ungewiss. Foto: Thomas F. Starke

Von Sebastian Bauer

Bielefeld (WB). Patrick Platins versteht die Welt nicht mehr. Erst macht Arminia Bielefeld dem Torwart, dessen Vertrag ausläuft, ein neues Angebot. Dann stellt der Klub
die Kommunikation mit seinem Keeper ein.

Am Ende ist es für den Schlussmann eine Frage des Respekts. »Seit viereinhalb Jahren bin ich hier. In dieser Zeit habe ich mich immer wie ein Vollprofi verhalten und alles für den Verein gegeben. Deshalb kann ich das Verhalten nicht nachvollziehen«, sagt Platins. Respektvoll behandelt fühlte sich Platins zuletzt nicht. »In der Woche nach dem zweiten Darmstadt-Spiel hat Samir Arabi mit mir gesprochen. Er hat mir signalisiert, dass man mich als Führungsspieler halten möchte. Am darauffolgenden Sonntag habe ich das Angebot erhalten, danach gab es keine Gespräche mehr – weder mit Arabi noch mit Trainer Norbert Meier«, erklärt der 31-Jährige frustriert.

Redebedarf

Dabei sieht Platins noch eine Menge Redebedarf zu seiner Situation: »Das Angebot wirkte auf mich wie ein Alibi. Ich kann es nicht nachvollziehen und bin sehr enttäuscht über die geringe Wertschätzung meiner Person. Ich kenne die finanzielle Lage des Vereins. Sicher würde ich keine unrealistischen Forderungen stellen.« Patrick Platins hat allerdings eine Vermutung, was Angebot und Funkstille betrifft: »Vielleicht will man mich auch loswerden. Wenn das so sein sollte, dann muss man mir das sagen.«

Anfang November 2013 auf der Alm: Platins pariert gegen 1860. Foto: Thomas F. Starke

Platins Zukunft beim DSC ist damit mehr als ungewiss. Nach Stefan Ortega, der zu 1860 München wechselt, wäre Platins der zweite erfahrene Torwart, der die Ostwestfalen nach dem Zweitligaabstieg verlässt. Andere Klubs haben bereits die Fühler ausgestreckt. »Es gibt Interessenten. Und natürlich muss ich mich mit Anfragen auseinandersetzen. Aber ich würde sehr gerne bei Arminia bleiben. Meine Familie und ich fühlen uns hier wohl. Ich würde dem Verein gerne weiter helfen und wieder mit ihm aufsteigen«, betont der Keeper.

Müller bleibt

Christian Müller hat den anhaltenden Spekulationen um seine Zukunft ein Ende gesetzt. Weder nach Cottbus noch nach Aue wird sich der Mittelfeldspieler verabschieden. Stattdessen hat der 30-Jährige für zwei weitere Jahre beim DSC unterschrieben. »Trotz vieler guter Angebote aus der 2. und 3. Liga habe ich mich trotzdem entschieden,

Christian Müller hat bei den Arminen für zwei weitere Jahre verlängert. Foto: Thomas F. Starke

nicht zu gehen. Am Ende haben das Wohlfühlen und das Herz entschieden«, schrieb Müller auf seiner Facebookseite. Zufrieden zeigte sich Arminias sportlicher Leiter Samir Arabi mit dieser Entscheidung: »Mit seiner hohen fußballerischen Qualität wird er auch in Zukunft eine wichtige Rolle in unserer Mannschaft einnehmen.«

Kommentare

Angebot

Angebot von Arminia liegt vor, dann muss Platins reagieren. An die Presse gehen geht gar nicht - unterste Schublade, hat sich dadurch selbst ins Abseits gestellt.

Das ist gut und war notwendig

Danke, Herr finke! Das ist seine klasse Entscheidung. Auf die 2. BL- Saison,
L

Platins der Bremser

Mit solchen Aussagen bremst Herr Platins den Aufschwung. Seinen Aufschwung.
Sich an die Presse zu wenden ist aus meiner Sicht ein Eigentor. Mir scheint es das er es drauf anlegt...
Statt sich direkt an seine Vorgesetzten zu wenden, sucht er diesen Weg. Dies müsste man sich mal in der Wirtschaft erlauben. Wäre Platins ein Leistungsträger, wäre es ihm verziehen. Wenn das Wörtchen wenn nicht wär.
Das er für seine berufliche Zukunft Klarheit braucht leuchtet mir ein. Allerdings gehört zu einem professionellen Fußballer ein gesundes Maß Selbstbewusstsein aber auch Selbstreflektion hinsichtlich der eigenen Leistung und eine gewisse Stressresistenz. Hat er diese Voraussetzungen? Aus meiner Sicht ist er ein Nestbeschmutzer.

Naja, so dolle ist Platins dann auch nicht

So dolle ist der Torwart Platins nicht. Im recht hohen Alter von Arminia die Chance bekommen, im Profifussball zu spielen, vorher hat er`s nicht geschafft. Dann bei einem sehr wichtigen Spiel bei den Adlern. Naja, dolle war`s nicht, 0:4, der erste Schuß von denen: oh je Platins. Kleine Brötchen backen würde ich empfehlen. Hätte nichts dagegen wenn er geht.

4 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2516442?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F