>

Di., 15.11.2016

Neuer DSC-Cheftrainer steht zum ersten Mal auf dem Trainingsplatz – mit Videos Kramny: »Geschlossenheit zeigen«

Jürgen Kramny ist neuer Trainer des DSC. Am Dienstag leitete er sein erstes Training an der Friedrich-Hagemann-Straße.

Jürgen Kramny ist neuer Trainer des DSC. Am Dienstag leitete er sein erstes Training an der Friedrich-Hagemann-Straße. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier und Sebastian Bauer

Bielefeld (WB). Wie das WESTFALEN-BLATT bereits am Montag berichtete, ist Jürgen Kramny neuer Cheftrainer des DSC Arminia Bielefeld. Das hat der Verein am Dienstagmorgen auf dem Trainingsgelände bestätigt, wo der gebürtige Stuttgarter zum ersten Mal auf dem Platz stand.  

Damit endete am Dienstag eine mehr als dreiwöchige Trainersuche beim DSC, die zwischenzeitlich beinahe zur Lachnummer wurde. Nach der Entlassung von Rüdiger Rehm am 22. Oktober soll nun also Kramny den Tabellen-17. vor dem Abstieg in die 3. Liga bewahren.

Jürgen Kramny: »Ich habe Arminia Bielefeld als Trainer und Spieler immer als einen spannenden Verein mit einer tollen Atmosphäre bei seinen Heimspielen wahrgenommen und freue mich auf diese neue Herausforderung.  Es wird für uns in den kommenden Wochen und Monaten sehr darauf ankommen, dass wir Geschlossenheit zeigen und an einem Strang ziehen. Dann können wir unser gemeinsames Ziel erreichen.«

Der gebürtige Stuttgarter erhält einen Vertrag bis Saisonende, der sich mit Erhalt der 2. Bundesliga um ein weiteres Jahr verlängert. Kramny begann seine Laufbahn als Trainer 2006 bei der U19 des FSV Mainz 05. Im Jahr 2009 stieg er als damaliger Co-Trainer der Mainzer Profimannschaft in die 1. Bundesliga auf. Zuletzt war der 45-Jährige als Cheftrainer in der 1.Bundesliga für den VfB Stuttgart tätig, bei dem er von 2010 bis 2015 auch die U23 und die U19 des Vereins trainierte. Mit dem VfB wurde er als Aktiver im Jahr 1992 deutscher Meister. Insgesamt absolvierte er als Mittelfeldspieler für die Stuttgarter, den FSV Mainz 05 und den 1.FC Nürnberg 74 Spiele in der 1.Bundesliga sowie 222 Spiele in der 2.Bundesliga. 

Kramny wurde der Mannschaft vor Beginn der Trainingseinheit am Dienstagvormittag vorgestellt. Der bisherige Interimstrainer Carsten Rump und Sebastian Hille werden auch künftig dem Trainerteam angehören.

Samir Arabi, Geschäftsführer Sport: »Wir haben in den vergangenen Tagen viele intensive und gute Gespräche mit Jürgen geführt und sind überzeugt, dass er der richtige Cheftrainer für unseren weiteren Weg ist. Er arbeitet akribisch, ist voller Ehrgeiz und Tatendrang und verfügt als Spieler sowie als Trainer über sehr viel Erfahrung im deutschen Profifußball. Gemeinschaftlich mit ihm, dem Trainerteam und der Mannschaft gilt unser Fokus voll und ganz den anstehenden Aufgaben in den nächsten Wochen und Monaten.«

»Bei Arminia ging es immer nur um Fußball«

Auf der Pressekonferenz am Mittag zeigte sich Kramny gespannt auf die Aufgabe und sagte: »Wie ich Arminia kennengelernt habe, ging es hier immer um Fußball und nicht um irgendwelche anderen Dinge. Es hat nach Fußball gerochen und geschmeckt. Und das ist das, was die Leute hier erwarten dürfen.« Mit seinen beiden Co-Trainer-Kollegen Carsten Rump und Sebastian Hille habe sich Kramny bereits ausführlich ausgetauscht und freut sich auf die Zusammenarbeit. 

Ersten Kontakt zum neuen Trainer hatte Sport-Geschäftsführer Arabi in der vergangenen Woche aufgenommen. Bei zwei Treffen am Wochenende  erzielten beide Seiten schließlich Einigkeit.

Mehr dazu lesen Sie am Mittwoch, 16. November, im WESTFALEN-BLATT. 

Der Facebook-Post wird geladen

Kommentare

Sehr gut

Jürgen Kramny ist eine sehr gute Wahl für uns. Angesichts der Posse rund um die Rehm-Nachfolge konnte man mit einer solchen Lösung eigentlich nicht mehr rechnen. Das heisst aber nicht, dass ich Arabi und co jetzt wieder lieb habe !

Herzlich Willkommen, Jürgen Kramny.

Trainer ist da!

Warum denn nicht !! Wenn er vorgestellt wird, sollte er seine Chance bekommen und für und mit allen DSC Fans sowie der Mannschaft zusammen nutzen. Man muß ihn ja nicht unbedingt als Abstiegstrainer beim VFB Sttgt. empfangen. Hoffe, dass nach all den Jahren in Mainz und Stuttgart die Identifikation mit Arminia Bielefeld kommen wird. Dabei sollte man ihn unterstützen. Daher von mir schon heute herzlich willkommen auf der "ALM" Jürgen Kramny und viel Erfolg!

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4437023?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F