>

Di., 18.04.2017

Arminen nach dem 2:3 zwischen Enttäuschung, Stolz und Trotz »Weiter mit Vollgas nach vorne«

Offensiv zum Klassenerhalt: Arminias Reinhold Yabo (rechts, gegen Stuttgarts Emiliano Insua) gibt die Richtung vor.

Offensiv zum Klassenerhalt: Arminias Reinhold Yabo (rechts, gegen Stuttgarts Emiliano Insua) gibt die Richtung vor. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Sie hatten den Favoriten am Rand der Niederlage, doch am Ende stand Arminia Bielefeld gegen den VfB Stuttgart ohne Punkte da. Nach dem 2:3 mischten sich bei Spielern sowie Trainer Enttäuschung, Stolz und Trotz.

Alle beim DSC hatten ebenso wie die 22.034 Zuschauer auf der Alm und die im Schnitt 1,16 Millionen (Spitze: 1,76 Millionen) vor den TV-Geräten gesehen, wie der Abstiegskandidat dem Aufstiegsfavoriten ein »Duell auf Augenhöhe« (Trainer Jeff Saibene) lieferte. Der Auftritt macht Hoffnung, aber die Sorgen sind natürlich nicht weniger geworden.

Davaris Fehler ist bitter

Das bereitet Sorgen: Arminia machte ein gutes Spiel, das aber nicht einmal mit einem Punkt belohnt wurde. Aufwand und Ertrag standen in einem schlechten Verhältnis. Wieder einmal luden die Bielefelder ihren Gegner zum Toreschießen ein. Besonders bitter der Fehler von Torwart Daniel Davari, der erst gegen Simon Terodde rettete, dann den Ball aber genau in die Füße von Alexandru Maxim spielte. Dass der Rumäne den Ball aus 44 Metern zum 1:1 versenkte (51.), war ein Ausdruck der hohen Qualität der Schwaben. Ein anderer war Terodde. Im Hinspiel (3:1) hatte der Stürmer dreimal getroffen, nun war Terodde zweifacher Torschütze (54., 89.).

Nach dem Rückstand mussten die Arminen noch mehr riskieren und boten den Gästen so viele Räume. Das Anrennen wurde durch Reinhold Yabos 2:2 (73.) belohnt, doch schon vor dem 2:3 hatte Terodde drei Riesenchancen. Der DSC rannte am Ende ins Verderben, doch Saibene hielt seine Taktik trotzdem für richtig. Ein Punkt hätte seiner Meinung nach nicht weitergeholfen.

DSC-Trainer Jeff Saibene. Foto: Starke

»Im Abstiegskampf helfen nur Siege«, sagte der Luxemburger nach seiner ersten Niederlage im vierten Spiel. Rechtsverteidiger Florian Dick nannte das Verhalten der Mannschaft »ein bisschen naiv. Aber vielleicht brauchen wir dieses naive nach vorne Verteidigen. In den Spielen davor hat es gut funktioniert, und es kommt nicht immer ein Gegner mit so einer Qualität. Wir spielen weiter mit Vollgas nach vorne«, sagte Dick.

Allerdings hat Arminia die schlechteste Abwehr der Liga. 49 Gegentore stehen nach 29 Spielen auf dem Konto. In der Regel steigt die Mannschaft mit den meisten Gegentreffern am Ende ab.

Das macht trotzdem Hoffnung: Arminia spielte nur im ersten Saibene-Spiel wie ein Absteiger (1:1 in Würzburg), seitdem zeigten die DSC-Profis drei mal gute Leistungen. Da es in der Liga unheimlich eng zugeht, ist für den Tabellenvorletzten weiter alles möglich. »Wir dürfen nicht zweifeln, sondern müssen positiv bleiben«, lautet Saibenes Devise. Aus den letzten fünf Spielen müssen wohl drei Siege für die Rettung her. Spielt Arminia so weiter wie gegen den VfB und reduziert die Abwehrfehler, ist das möglich. Und zum Glück für den DSC hat nur Stuttgart einen Simon Terodde.

Bielefeld: Davari (5) - Dick (3,5), Behrendt (4), Börner (4), Hartherz (3,5) - Hemlein (2,5), Schütz (3), Salger (4/78. Junglas), Putaro (4/57. Klos 3) - Yabo (3/79. Brandy), Voglsammer (3)

Stuttgart: Langerak - Pavard, Baumgartl, Kaminski, Insua - Ofori (62. Zimmermann), Özcan (46. Grgic, 75. Ginczek) - Asano, Gentner, Maxim - Terodde

Schiedsrichter: Osmers (Bremen)

Zuschauer: 22 034

Tore: 1:0 Hemlein (15.), 1:1 Maxim (51.), 1:2 Terodde (54.), 2:2 Yabo (73.), 2:3 Terodde (89.)

Gelb: - / Baumgartl (2), Pavard (3)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779139?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F