>

Mo., 15.05.2017

Kommentar zum 6:0-Sieg von Arminia Bielefeld Hut ab, Arminia!

Schwarz-weiß-blaue Jubeltraube: Julian Börner (oben) mit den Kollegen Prietl, Staude, Voglsammer, Salger, Yabo und Hartherz (von links).

Schwarz-weiß-blaue Jubeltraube: Julian Börner (oben) mit den Kollegen Prietl, Staude, Voglsammer, Salger, Yabo und Hartherz (von links). Foto: Thomas F. Starke

Von Sebastian Bauer

Mehr als einmal haben die Arminen an dieser Stelle ihr Fett weg gekriegt – und zwar zu Recht. Was mussten die DSC-Fans in dieser Saison nicht alles aushalten und vor allem: mit ansehen. Es ist also mehr als angebracht, wenn an dieser Stelle dann auch mal festgehalten wird: Hut ab, Arminia!

 Was der vor diesem Spieltag gefühlt abgestiegene Zweitligist gegen den hochfavorisierten , gefühlten Erstligisten auf den Rasen gezaubert – ja, tatsächlich gezaubert – hat, war für jeden Beobachter im ersten Moment nur schwer zu begreifen, nahezu surreal. Wenn selbst Trainer Jeff Saibene von einem »perfekten Spiel« redet, obwohl Trainer vom Ausdruck »perfektes Spiel« in der Regel soweit entfernt sind wie der FC Bayern von der 2. Liga, dann muss etwas wahrlich Sagenhaftes auf der Alm passiert sein. Etwas, von dem man sich noch in vielen Jahre erzählen wird: »6:0 gegen Braunschweig, weißt du noch . . .«

Doch die Sache hat einen Haken

Und doch hat die Sache einen Haken. Gerettet ist der DSC nach sechs Treffern gegen Braunschweig noch nicht. Zählte gestern nur das Finale gegen die Eintracht, zählt am kommenden Sonntag einzig und allein das Endspiel in Dresden. Denn obwohl die Arminen ihre Kellersituation deutlich verbessert haben, droht bei schlechtem Verlauf sogar noch der Sturz auf Platz 17 – und damit der direkte Abstieg.

Jeder beim DSC ist also sehr gut beraten, dieses für Arminia so seltene Momentum zu nutzen, keinen Prozent nachzulassen und  die Worte von Dreifachtorschütze Reinhold Yabo auf sich wirken zu lassen : »Heute ist ein großer Schritt gemacht worden, nächste Woche zählt es dann.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4835415?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F