>

Di., 13.06.2017

Mit Vasas Budapest hat sich der 27-Jährige qualifiziert Europa League mit Ex-Armine Burmeister

Das waren noch Zeiten: im Mai 2015 jubelt Felix Burmeister (links) mit Marc Lorenz (mittlerweile bei SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag) nach dem Spiel der 3. Liga zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem SSV Jahn Regensburg.

Das waren noch Zeiten: im Mai 2015 jubelt Felix Burmeister (links) mit Marc Lorenz (mittlerweile bei SV Wehen Wiesbaden unter Vertrag) nach dem Spiel der 3. Liga zwischen dem DSC Arminia Bielefeld und dem SSV Jahn Regensburg. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/dis). Den Traum von einer Teilnahme am nationalen Pokalendspiel träumen viele. Felix Burmeister, Ex-Profi von Arminia Bielefeld, hat ihn sich erfüllt.

Mit seinem Klub Vasas Budapest bestritt der 27-Jährige unlängst das Finale im Magyar Kupa, dem ungarischen Pokal. Allerdings mit unglücklichem Ausgang. Vasas verlor im Elfmeterschießen 4:5 gegen den von Thomas Doll trainierten Stadtrivalen Ferencvaros. Nach 90 beziehungsweise 120 Minuten hatte es 1:1 gestanden.

Kleiner Trost: Trotz der Niederlage ist Burmeister (Vertrag bis 2018) mit Vasas für die Europa League qualifiziert. Denn in der Liga erreichte das Team von Trainer Michael Oenning den dritten Platz, der zur Teilnahme am internationalen Wettbewerb berechtigt. Burmeister war im Sommer 2016 vom DSC zu Vasas gewechselt. In der Liga kam er 27 Mal zum Einsatz und erzielte drei Tore. Im Pokalfinale zählte der gebürtige Würzburger zur Startelf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4924282?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F