>

Mi., 05.07.2017

Trainingslager, Tag 1: Der Zweitligist bezieht Quartier in Österreich Arminen sind gut angekommen

Mit einer Radtour beginnt das Training für die Arminen.

Mit einer Radtour beginnt das Training für die Arminen. Foto: Thomas F. Starke

Von Dirk Schuster

Zell am See-Kaprun (WB). Die Zweitligafußballer von Arminia Bielefeld sind gut in Österreich angekommen. Um 15.09 Uhr fuhr der DSC-Mannschaftsbus am Hotel Tauernspa in der Ferienregion Zell am See-Kaprun vor.

Um 9.20 Uhr waren die Arminen am Flughafen Paderborn in ihr Trainingslager aufgebrochen. Nach der Landung in München (10.25 Uhr) sammelte der Teambus die Profis ein und chauffierte sie ins Teamquartier.

Von ihren Zimmern in dem modernen Luxus-Resort (zehn Saunen und Dampfbäder, elf Schwimmbecken) genießen die Spieler einen herrlichen Blick in die Berge. Das Wetter ist prächtig. Viel Sonne, ab und an ein paar Schäfchenwolken, knapp 30 Grad Celsius – hier lässt es sich die nächsten Tage aushalten, auch wenn durchaus mal mit einem Gewitter zu rechnen ist.

18 Uhr erste Trainingseinheit

Schwer bepackt: Co-Trainer Carsten Rump. Foto: Thomas F. Starke

Gut für die Arminen: Trainer Jeff Saibene kündigte bereits an, dass er »eigentlich nie ein Training ohne Ball« abhalten lassen werde. In einem Extra-Transporter haben die Arminen zudem 30 Mountainbikes mitgebracht, auf denen die Spieler zum Trainingsplatz radeln wollen.

Nach dem Einchecken und einem späten Mittagssnack soll um 18 Uhr die erste Trainingseinheit folgen. Bis auf den am Knie verletzten Christopher Nöthe, den Saibene erst im neuen Jahr zurückerwartet, sind alle DSC-Profis mit dabei. Natürlich auch Nils Quaschner, dessen Verpflichtung heute endgültig perfekt gemacht wurde. Der 23 Jahre alte Stürmer, der von RB Leipzig zum DSC kommt, unterschrieb einen Dreijahresvertrag.

In Patrick Weihrauch (Würzburger Kickers), Andraz Sporar (FC Basel), Konstantin Kerschbaumer (Brentford FC), Nils Teixeira (Dynamo Dresden) und Stefan Ortega (1860 München) sowie Quaschner hat Arminia insgesamt sechs neue Spieler dabei.

Aus der eigenen U23 erhält in Österreich Außenverteidiger Mert Cingöz die Chance, sich zu präsentieren.

Das Trainingslager dauert bis Donnerstag, 13. Juli. Am Samstag, 29. Juli, bestreiten die Bielefelder daheim gegen Aufsteiger Jahn Regensburg dann ihr erstes Punktspiel in der neuen Saison.

Unterwegs mit dem DSC

Von diesem Mittwoch an berichten WESTFALEN-BLATT-Sportredakteur Dirk Schuster ( @schuster1900) und Fotograf Thomas F. Starke ( @tfs_pressefoto) in Wort und Bild aus dem Arminia-Trainingslager in Österreich. Beide sind auch auf Twitter unterwegs und versorgen Fans dort mit kleinen Infohappen vom Trainingsfeld-Rand.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4986332?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F