>

Sa., 08.07.2017

Trainingslager, Tag 4: Schon nach 32 Minuten steht der 4:0-Endstand gegen Kasan fest DSC spielt eine Halbzeit wie entfesselt

Fabian Klos im Zweikampf: Auch Arminias Angreifer trug sich gegen Kasan in die Torschützenliste ein.

Fabian Klos im Zweikampf: Auch Arminias Angreifer trug sich gegen Kasan in die Torschützenliste ein. Foto: Thomas F. Starke

Von Dirk Schuster

Bischofshofen (WB). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat das erste von drei Testspielen während des Trainingslagers in Österreich in Bischofshofen 4:0 gegen den russischen Spitzenklub Rubin Kasan gewonnen.

Für Kasan war es der letzte Test vor der in einer Woche beginnenden Saison, aber die Mannschaft lieferte in der ersten Halbzeit eine desolate Vorstellung ab und ließ sich von der flotten Arminia regelrecht vorführen.

Nach einem Foul an Keanu Staude verwandelte Fabian Klos einen Foulelfmeter (6.) zum 1:0, nach Vorarbeit von Manuel Prietl erhöhte Staude auf 2:0 (15.).

Doch damit nicht genug. Klos nutzte eine Flanke von Christoph Hemlein zum 3:0 (24.). Acht Minuten später bedankte sich der Torjäger, in dem er Hemlein den nächsten Foulmeter überließ – das 4:0. Neuzugang Andraz Sporar war zu Fall gebracht worden.

Nach der entfesselten ersten Hälfte traf der DSC auf einen besser organisierten Gegner, ohne in ernsthafte Gefahr zu geraten.

»Wir sollten das Ergebnis nicht überbewerten – und doch bin ich sehr zufrieden«, sagte Saibene. »Was man mitnehmen kann, ist Selbstvertrauen.«

Aufstellung

Bielefeld : Ortega Moreno - Teixeira, Börner, Salger, Hartherz (77. Cingöz) - Hemlein (77. Ulm), Prietl, Kerschbaumer, Staude (77. Putaro) – Klos, Sporar (77. Brandy)

Weitere Testspiele

Der dritte und letzte Trainingslager-Test steigt am Mittwoch, 18 Uhr, gegen den tschechischen Erstligaabsteiger FK Pribram. Tags darauf reisen die Arminen zurück in die Heimat. Dort tragen sie weitere Vorbereitungspartien am 18. Juli beim Wuppertaler SV (19.00 Uhr) und am 21. Juli im eigenen Stadion gegen Norwich City (19.00 Uhr) aus.

Ihr erstes Pflichtspiel absolvieren die Ostwestfalen dann am Samstag, 29. Juli, gegen Aufsteiger Jahn Regensburg (15.30 Uhr, Alm). asd

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4993455?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F