>

Mi., 12.07.2017

DSC-Trainingslager Tag 8: Im Video-Interview spricht Co-Trainer erstmals über seinen viralen Hit Rump: »Ich mache heute was anderes«

Für Arminia zeugt Carsten Rump vollen Einsatz.

Für Arminia zeugt Carsten Rump vollen Einsatz. Foto: Thomas F. Starke

Zell am See-Kaprun (WB/dis). Mit seiner  irren Motivationsrede im Abstiegskampf des DSC Arminia Bielefeld war Carsten Rump  plötzlich berühmt . Zum ersten Mal spricht der Co-Trainer der Arminen nun im exklusiven Video-Interview darüber.

Dass Arminia auch in der kommenden Saison in der 2. Liga spielen darf, liegt nicht zuletzt an dem  6:0-Sieg am vorletzten Spieltag gegen Braunschweig . Co-Trainer Carsten Rump hatte vor dem Anpfiff eine Wahnsinns-Motivationsrede gehalten, die ihn zu einem kleinen Internet-Star gemacht hat.

Bisher schwieg der 36-Jährige zu dem Thema. Im zweiten Teil unseres Interview-Videos nimmt er nun aber Stellung und erklärt, wie er auf die Idee gekommen ist.

 Hier geht es zu Teil eins des Interviews.

Kommentare

was anderes ??

wenn Carsten Rump über FAMILIE spricht, ist das im höchsten Maße zynisch !!!

Der sollte die Lizenz machen

Ich würde mir wünschen, das der Rump die Lizenz macht, und den Saibene seinem Schicksal überläßt, der ist bis Weihnachten ohnehin mit seiner Weisheit am Ende, dann kann Rump mit eiiner erworbenen Lizenz übernehmen, dann brauchen die keinen Strohmann mehr. Wer den Arabi ob seiner Kaderzusammenstellung lobt, der kann ja nun wirklich keinen keinen Fussballverstand haben.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5004104?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F