>

Do., 17.08.2017

Arminia: Werden Prietl und Schütz rechtzeitig fit? Salger und Weihrauch stehen bereit Wettlauf gegen die Zeit

Sollte Manuel Prietl (links) gegen Bochum ausfallen, könnte Patrick Weihrauch (rechts) für ihn in die Startelf rücken.

Sollte Manuel Prietl (links) gegen Bochum ausfallen, könnte Patrick Weihrauch (rechts) für ihn in die Startelf rücken. Foto: Thomas F. Starke

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Für Manuel Prietl und Tom Schütz wird die Zeit so langsam knapp. Nach dem trainingsfreien Tag am Donnerstag soll Prietl am Freitag wieder ins Training bei Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld einsteigen.

Bei Schütz wollte sich Trainer Jeff Saibene am Mittwoch nicht festlegen: »Wir müssen von Tag zu Tag schauen«. Sollten beide Mittelfeldspieler am Montag (20.30 Uhr) gegen den VfL Bochum ausfallen, muss Saibene umbauen. Während Schütz bisher alle drei Pflichtspiele dieser Saison verpasst hat, gehörte der Österreicher immer zur Startelf.

»Stephan Salger und Patrick Weihrauch können als Sechser spielen«, hat Saibene Plan B parat. Konstantin Kerschbaumer bliebe dann die Konstante im defensiven Mittelfeld. Salger hatte im Auftaktspiel gegen Jahn Regensburg (2:1) 90 Minuten in der Innenverteidigung gespielt, dabei aber nicht zu 100 Prozent überzeugen können. Eine Woche später, beim 2:1 in Fürth, ersetzte ihn Brian Behrendt, der auch im Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf (1:3 nach Verlängerung) erste Wahl neben Börner war. Der Kapitän hatte sich gegen die Fortunen leicht verletzt (Pferdekuss) und trainierte am Mittwoch individuell. Er soll morgen wieder mit dem Team arbeiten.

Seit Wochen mit Problemen an der Achillessehne

Prietl war gegen Düsseldorf in der Verlängerung ausgewechselt worden, nachdem er einen Tritt auf die Ferse bekommen hatte. Schütz plagt sich seit Wochen mit Problemen an der Achillessehne. Neuzugang Weihrauch wurde in jedem der drei Spiele eingewechselt und besticht unter anderem durch seine Vielseitigkeit. Er kann Rechtsverteidiger, Rechtsaußen, im defensiven und auch im offensiven Mittelfeld spielen.

Die am Vortag noch pausierenden Florian Hartherz und David Ulm kehrten am Donnerstag auf den Platz zurück. Vor der Vormittagseinheit hatte noch die Videoanalyse des Pokalspiels stattgefunden, wie Saibene erklärte. »Ich kann der Mannschaft keine großen Vorwürfe machen. Die Jungs haben eigentlich ein gutes Spiel gemacht, wir müssen halt die Fehler vermeiden, die uns den Sieg kosteten«, führte der Coach aus. Düsseldorf habe in der regulären Spielzeit nur drei Torchancen gehabt. Dass es in der Verlängerung einige mehr wurden, sei normal. »Erst nach dem Rückstand gab es Räume für Konter. Wir haben nach dem 1:2 alles riskieren müssen«, erklärte der Luxemburger.

Dass er auch aufgrund der fehlenden Pokaleinnahmen (ein Sieg gegen Düsseldorf hätte 318.500 Euro gebracht) voraussichtlich keinen weiteren Neuzugang mehr wird begrüßen können, wurmt Saibene nicht: »Das ist okay für mich. Es ist wie es ist.« Er sei mit dem aktuellen Kader zufrieden. Arminia hätte gerne einen weiteren Linksverteidiger im Kader, weil Florian Hartherz der einzige etatmäßige Profi für diese Position ist.

Kommentare

Doppel 6

In den beiden Ligaspielen haben mich Prietl und Kerschbaumer noch nicht überzeugt. Die letzte Entschlossenheit hat mir gefehlt. Und offensiv kam die Aktion öfter eine Sekunde zu spät. Dadurch hatte man den Eindruck, das dort im Mittelfeld eine spürbare Verunsicherung herrschte. Mir gefiel Weihrauch nach seinen Einwechselungen gut. Er war, egal wo ballsicher und technisch in der Lage, auch unter Druck die Situationen zu beherrschen. Also habe ich keine Bange davor, wenn das Mittelfeld umgebaut werden müsste. Ein fitter Schütz, wäre aber schon eine Verstärkung. Gute Genesung.

Basteln mit Saibene

Weigelt hat unter Rump auch gezeigt, daß er auf der Sechs spielen kann. Das würde ich gern nochmal sehen, Kerschbaumer hingegen täte eine Pause ganz gut.
die aktuelle Arminia ist immerhin in der Lage, den Gegner vom eigenen Tor fernzuhalten, was ja schon mal Hoffnung macht. Und bis Montag ist ja nun auch Zeit, um die Angeschlagenen wieder halbwegs spielfähig zu kriegen. Ansonsten wird der Jeff halt was basteln.

Genügend Alternativen

Ambitionierter Verein von der Castroper Straße,gegen den für uns immer etwas geht zu Hause.Sollte Prietl tatsächlich ausfallen wird unser Jeff schon die passende Alternative haben.Der Kader scheint offensivlastig zu sein,auf den ersten Blick zumindest.Ich mach mir deswegen aber wenig Kopf,Bochum wird nicht auf der Doppel 6 geschlagen,sondern in deren Box und hinten drin sind die anfällig.3:0 wird es ausgehen.@Harry,ich genieße diese Ruhe hier,einmalig.

Iss halt wie es iss...

Montag steht also mal wieder Westfalen-Derby an. Versucht sich also mal wieder unsere ziemlich unbeliebte Verwandtschaft aus Boxxum bei uns, in unserem wunderschönen Wohnzimmer, der Bielefelder-Alm, breitzumachen.
Wie wenig Zuschauer darf unser Schatzmeister denn wohl diesmal (am Montag) erwarten?
Knacken wir die sagenhafte Marke von 17.000, oder bleiben wir darunter?
Nun, irgendwie hat man den Eindruck als würde es bei uns hinten (bereits nach 2 Spielen) mit dem Personal etwas knapp, wohingegen sich vorne die meiste Zeit gleich mehrere Mittelstürmern auf Bank oder Tribüne vor lauter Lageweile die Eier schaukelten.
Nun, die nächsten Spiele werden’s weisen, ob Jeff heute die Spieler hat, die RR nicht hatte, die sein System spielen können, ob der Kader groß genug ist, er diesmal richtig zusammengestellt wurde, wir in Weigelt bereits den großen guten IVer gefunden haben, der von mir an anderer Stelle bereits sooooooo oft, quasi gebetsmühlenhaft u. mit Engelzungen gefordert wurde…

4 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5082435?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F