>

Di., 22.08.2017

DSC-Kapitän fällt mit Kapselverletzung aus Ohne Börner nach Berlin

Julian Börner musste nach 25. Minuten ausgewechselt werden.

Julian Börner musste nach 25. Minuten ausgewechselt werden. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld WB/jen). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld muss das Topspiel am kommenden Sonntag (13.30 Uhr) beim 1. FC Union Berlin ohne Kapitän Julian Börner bestreiten.

Der 26-Jährige hatte sich am Montagabend beim 2:0 gegen den VfL Bochum verletzt und musste nach 25 Minuten ausgewechselt werden.

Die Untersuchungen am Dienstag ergaben eine Kapselverletzung des linken Sprunggelenkes. Börner muss zunächst auf das Mannschaftstraining verzichten und wird nach Vereinsangaben auch in Berlin nicht zur Verfügung stehen.

Kommentare

Rundumbeobachtungen

Fakt ist: In Union hängen die Punkte schon verdammt hoch. Grundsätzlich kann unsere geliebte Arminia aber auch dort punkten, sei es nun mit oder auch ohne Börner! Nach dem Ausfall von Börner wird es allerdings noch schwieriger, denn ohne Börner befürchte ich eine noch weitaus größere Luftüberlegenheit (Polter, Leistner usw.) insb. bei Standards, der Köpenicker.
Hoffen wir also mal, dass Jeff nebst Staff auch in Berlin die richtigen Lösungen findet!
10 Jahre bei der NW sind für mich nun seit einigen Wochen Geschichte! Die KF hier beim WB, reicht mir pers. übrigens völlig aus. Damit, dass Kommentare hier (vermutlich) erst gelesen u. danach freigeschaltet werden, habe ich pers. keinerlei Probleme. Besser im Vergleich zur NW finde ich hier beim WB übrigens - unter anderem - auch die Bildergalerien nach jedem Arminia-Spiel. Denn während die NW ihre Leser ausschließlich mit Bildern vom Spiel (Spieler, Spielszenen usw.) langweilt, stellt das WB regelmäßig auch Bilder von denen ein, auf die es noch mehr ankommt! Bilder nämlich von den treuen Arminia-Fans auf der Süd, der West und der Ost, die selbst dann bleiben, wenn Spieler gehen! Insg. hat man eh den Eindruck, dass das sog. Arminia-Gen bei Journalisten des WB weitaus häufiger auftritt, als bei jenen der NW…

Börner

Es ist schwer, aber nicht unmöglich, Börner zu ersetzen. Dennoch: Sein Ausfall schwächt die Mannschaft, die hinten ohnehin nicht den souveränsten Eindruck macht. Wenn in Berlin ein Unentschieden gelänge, wäre dies ein Riesenerfolg. Arminia ist derzeit zwar Spitzenreiter, was wunderbar ist, aber eine Spitzenmannschaft sind sie nicht. Dennoch: erst einmal freuen über das bisher Erreichte!

Kopf hoch Julian. Gegen den MSV bist du bestimmt wieder dabei!

3 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5094788?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F