>

So., 17.09.2017

Fabian Klos freut sich auf sein 100. Zweitligaspiel für Arminia Klos: »Habe kein Darmstadt-Trauma«

99 Mal hat Fabian Klos in einem Zweitligaspiel schon das Arminia-Trikot getragen. Am Sonntag feiert er Jubiläum.

99 Mal hat Fabian Klos in einem Zweitligaspiel schon das Arminia-Trikot getragen. Am Sonntag feiert er Jubiläum. Foto: Thomas F. Starke

Von Dirk Schuster

Bielefeld (WB). Dass es personelle Veränderungen geben wird, ist sicher. Welche das sein werden, darüber kann noch spekuliert werden. So dürften Tom Schütz und Nils Teixeira die besten Chancen haben, im Zweitligaspiel am Sonntag in Darmstadt (13.30 Uhr, Böllenfalltor) in Arminia Bielefelds Anfangsformation zurückzukehren.

»Dass wir etwas verändern werden, hat auch damit zu tun, dass wir in der Englischen Woche drei schwere Spiele innerhalb von nur sieben Tagen haben«, erklärt Saibene. Zwei davon auch noch auswärts und nicht eben um die Ecke. So folgt am kommenden Mittwoch das Gastspiel in Dresden (18.30 Uhr), am darauffolgenden Samstag kommt dann Heidenheim auf die Alm (13 Uhr).

Gleichwohl sind die Umstellungen selbstverständlich in erster Linie als Reaktion auf die Leistung beim jüngsten 0:4 gegen Duisburg zu werten. »Zwei, drei Änderungen«, sagt Saibene, seien im Vergleich zur Heimpleite denkbar. Schütz für Konstantin Kerschbaumer ins Mittelfeld, Teixeira für Florian Dick auf die rechte Abwehrseite – das sind die wahrscheinlichsten Neuerungen.

Wechsel in der Offensive unwahrscheinlich

Wechsel in der Offensive erscheinen unwahrscheinlich. Denn auch wenn das Sturm-Tandem Fabian Klos/Andreas Voglsammer gegen Duisburg ebenfalls aus dem Tritt geraten war, sagt Saibene: »Fabian und Andreas leisten seit Wochen wertvolle Arbeit für die Mannschaft. Ihnen steht mal ein schlechtes Spiel zu.«

Klos’ Jubiläum steht demzufolge also nichts mehr im Weg. In Darmstadt läuft der 29-Jährige zum 100. Mal in einem Zweitligaspiel für Arminia auf. Klos’ Quote in seinen bisher 99 Einsätzen ist beachtlich. 35 Tore und 14 Torvorlagen stehen zu Buche. Im Schnitt ist der gebürtige Gifhorner damit in jeder zweiten Partie an einem Treffer beteiligt.

Klos’ Lernprozess

In den fünf Begegnungen der laufenden Serie hat Klos bisher ein Mal getroffen, ein Tor bereitete er vor. Was auffällt: Der Angreifer reißt nach seiner Anpassung an Saibenes Spielstil zwar erheblich mehr Kilometer ab als früher, kommt aber nicht mehr so häufig in Abschlusssituationen. Klos selbst nennt es einen »Lernprozess« und meint: »Genau das ist es, was ich bei allem läuferischen Einsatz noch besser machen kann. Dass ich mich noch effektiver bewege und noch häufiger dort zu finden bin, wo es brenzlig wird: im Strafraum.«

Mit Sturmpartner Voglsammer ergänze er sich bereits gut. Doch es gehe noch besser. »Je öfter man zusammenspielt und je mehr wir uns noch finden, um so effektiver kann man werden«, sagt Klos. Dadurch, dass auch Voglsammer immer wieder den Weg in den Strafraum sucht, »kann ich mich immer mal wieder ins Mittelfeld fallen lassen und die Bälle verteilen – auch weil ich weiß, dass Andreas die Position vorne besetzt hat«. Früher, als Klos im alten 4-2-3-1-System der Alleinunterhalter im Arminia-Angriff war, sah das noch anders aus.

Erinnerungen werden wach

Mit 1000 Anhängern im Rücken treten die Ostwestfalen an diesem Wochenende ihre Reise in die Vergangenheit an. Das Relegationsdrama gegen die Darmstädter wird in der DSC-Historie auf ewig seinen Platz haben. Das bittere Scheitern (2:4 nach Verlängerung, Hinspiel 3:1) erlebte Klos als einer der wenigen aus dem aktuellen Team (außer ihm noch Stefan Ortega Moreno, Stephan Salger und Tom Schütz) hautnah mit.

Doch gut drei Jahre später beteuert er: »Auch wenn es der bitterste Moment meiner Karriere war: Ich habe kein Darmstadt-Trauma.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5155538?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F