>

Do., 05.10.2017

1:3-Niederlage der Arminia im nicht-öffentlichen Testspiel bei Borussia II DSC verliert in Dortmund

Arminias Sören Brandy trifft zum 1:0 gegen den Dortmunder Joo-Ho Park.

Arminias Sören Brandy trifft zum 1:0 gegen den Dortmunder Joo-Ho Park. Foto: Thomas F. Starke

Dortmund (WB/dis). Arminia Bielefeld hat ein kurzfristig vereinbartes Testspiel beim Regionalligisten Borussia Dortmund II am Donnerstag mit 1:3 (1:2) verloren. Sören Brandy erzielte in der 27. Minute den Führungstreffer für den Zweitligisten, der nach der Pause vielen Nachwuchsspielern die Gelegenheit gab, sich zu präsentieren.

»Das Ergebnis sollte man nicht überbewerten. Es war wichtig, dass die Jungs Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln konnten und sich niemand verletzt hat«, sagte Trainer Jeff Saibene.

Die Borussia, Tabellenachter der vierten Liga, setzte auf dem klubeigenen Trainingsgelände in Dortmund-Brackel in Julian Weigl, Neven Subotic und Joo-Ho Park drei Akteure aus dem Erstligakader ein, die Spielpraxis sammeln sollten.

Bei Arminia fehlte Nils Teixeira aufgrund einer Virusinfektion, Tom Schütz wurde geschont. Zudem musste DSC-Trainer Jeff Saibene auf Patrick Weihrauch, Christoph Hemlein, Keanu Staude, Andraz Sporar, Florian Hartherz, Julian Börner, Christopher Nöthe und Stefan Ortega Moreno verzichten.

Nach der Vormittagseinheit am Freitag verabschieden die Arminen sich in ihr freies Wochenende , ehe sie am Montag, 15 Uhr, die Vorbereitung auf das nächste Punktspiel gegen Düsseldorf (Samstag, 14. Oktober, 13 Uhr, Schüco-Arena) aufnehmen.

Statistik

Arminia: Rehnen – Dick (46. Özkan/U19), Behrendt, Weigelt, Putaro (73. Fraedrich/U19) – Kaynak (U23/73. Jaddoua U23), Prietl (46. Siya/U19), Kerschbaumer (46. Ulm), Voglsammer (46. Monteiro-Mendes/U19) – Brandy, Quaschner

Schiedsrichter: Jörn Schäfer (Iserlohn)

Tore: 0:1 Brandy (27.), 1:1 Bouali (33.), 2:1 Hanke (36.), 3:1 Flores (75.)

Kommentare

Matchday? Fehlanzeige!

Es ist schön zu sehen, wie die jungen Wilden bei jeder Gelegenheit mit im Profikader eingebunden werden. Das Ergebnis gegen Dortmund II ist dabei völlig egal.

Matchday? Fehlanzeige! Wie soll man in den Arminia-Modus kommen, wenn ständig diese völlig deplazierten Länderspielpausen stattfinden? Heute wäre ein guter Tag, um an D´dorf Revanche zu nehmen. Stattdessen soll man sich Qualispiele (kommt der Begriff von Qual?) von Kannichstan vs Timbuktu antun. Da schaue ich mir lieber ein Spiel des VfB Schloß Holte an. Das bringt mir mehr.

Bleibt nur zu hoffen, dass der Arminiaentzug zu einer gut gefüllten Hütte führt. Auf einem Samstag früh am Mittag kann der Gegner zumindest mehr Anhänger mitbringen, als auf einem Freitag nachmittag. Mehr als 22.500 Zuschauer werden es aber wohl leider nicht werden. Aber immerhin. Noch eine Woche!

Sieg gegen Düsseldorf

Die geschätzten 3.000 Zuschauer aus Düsseldorf werden genauso abreisen
wie die Braunschweiger im Mai, ohne Pkt und mit langen Gesichtern.
Im Pokal hieß es nach 90 Min. 1 - 1, aber diesmal gewinnen wir.

D'dorfer

Die Düsseldorfer werden am Samstag mit ner hochmotivierten Horde anreisen....da kommen locker 4-5000 Schlachtenbummler mit. Hoffe auf eine frühe Führung des DSC, sonst wird es akustisch ein Auswärtsspiel.

Samstag zum Spitzenspiel auf die Alm!

Im Pokal gegen Düsseldorf kamen kürzlich ja nur ca. 19.800 Zuschauer.
Diese Zahl dürfte nächsten Samstag beim Heimspiel unserer geliebten Arminia gegen die Fortuna, die lt. Express Zuschauermäßig ja gerade durch die Decke geht, wohl auf jeden Fall getoppt werden.
Rechne Samstag insgesamt so etwa mit knapp 21 - 22.000 Zuschauern. Davon knapp 3.000 aus Düsseldorf...

4 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5202297?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F