>

Sa., 04.11.2017

Nach drei Niederlagen in Folge soll die Durststrecke des DSC gegen Aue abreißen Das erste Saisontor für Hemlein soll her

Beim Hinspiel gegen Aue konnten die Arminen im März nur ein Unentschieden rausholen.

Beim Hinspiel gegen Aue konnten die Arminen im März nur ein Unentschieden rausholen. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/sba). Beim FC Erzgebirge Aue hofft Arminia Bielefeld am Sonntag (13.30 Uhr) nicht nur auf den ersten Erfolg nach drei Niederlagen am Stück. Mittelfeldspieler Christoph Hemlein hofft auch auf sein erstes Saisontor, wie er im Interview berichtet.

Zudem betont Hemlein, dass die Mannschaft weiter kein anderes Ziel als den Klassenerhalt im Kopf hat - auch wenn im DSC-Umfeld nach dem guten Saisonstart schon Aufstiegseuphorie entfacht wurde. Zudem zeigt sich der Armine im Gespräch davon überzeugt, dass sein Klub im Erzgebirge wieder für einen Dreier in Frage kommt.

Kommentare

Viele starke Worte vor dem Spiel - danach hat es oft herbe Enttäuschungen gegeben. Bitte nicht die vierte Niederlage in Folge!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5263911?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F