>

Mi., 13.12.2017

Finale Phase der Vorbereitung beginnt – Letztes Spiel des Jahres gegen Regensburg Arminia: erst trainieren, dann bedienen

Arminias Keeper Stefan Ortega Moreno blickt optimistisch auf das Spiel gegen Aufsteiger Jahn Regensburg.

Arminias Keeper Stefan Ortega Moreno blickt optimistisch auf das Spiel gegen Aufsteiger Jahn Regensburg. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/jen). Jeff Saibene gönnte den Profis von Arminia Bielefeld am Dienstag einen trainingsfreien Tag. Am Mittwoch um 15 Uhr beginnt die finale Phase der Vorbereitung auf das letzte Spiel des Jahres, das am Samstag um 13 Uhr bei Aufsteiger Jahn Regensburg angepfiffen wird.

»Wir wollen gut in die Rückrunde starten« , sagt Torwart Stefan Ortega Moreno und stellt mit Blick auf die Partie in Bayern fest: »Ich denke, dass wir in Regensburg auf jeden Fall etwas holen können.« Laut Statistik sollte das tatsächlich gelingen. Von bisher acht Pflichtspielen verlor die Arminia gegen den Jahn keine. Es gab vier Bielefelder Siege ( zuletzt das 2:1 zum Saisonstart ) und vier Unentschieden.

Aufgrund der Witterungsbedingungen legte der DSC bereits am Deinstag fest, am Mittwoch in der Tönnies-Arena in Rheda zu trainieren. Anschließend kommen die Arminen ihren Fans ganz nah. Auf dem Weihnachtsmarkt von 16 bis 20 Uhr an der Schüco-Arena packen das Trainerteam und alle Spieler mit an. Jeff Saibene zum Beispiel ist mit für das leibliche Wohl verantwortlich und bedient die Fans mit Essen und Getränken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5354370?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F