>

Fr., 22.12.2017

Blitzturnier auf der Alm mit Arminia, Hertha BSC, Hannover 96 und dem 1. FC Köln Die Bundesliga in Bielefeld

André Breitenreiter kommt mit Hannover 96 zum Turnier nach Bielefeld. Der Aufsteiger ist derzeit Bundesligaelfter.

André Breitenreiter kommt mit Hannover 96 zum Turnier nach Bielefeld. Der Aufsteiger ist derzeit Bundesligaelfter. Foto: imago

Von Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Nur eine Woche vor dem Rückrundenstart der Fußball-Bundesliga können die Fans in Bielefeld gleich drei Erstligisten sehen – und natürlich die Arminia. Der DSC richtet am 6. Januar den »H-Hotels Wintercup« in der Schüco-Arena aus. Neben dem Gastgeber sind Hertha BSC, Hannover 96 und der 1. FC Köln dabei.

Während die Arminen zwei Tage nach dem Turnier ins Trainingslager nach Spanien starten, nutzen die Berliner, die Hannoveraner und die Kölner die Veranstaltung als Generalprobe. Der DSC startet erst am 24. Januar gegen Greuther Fürth in die Restrückrunde der 2. Liga. Für Hertha beginnt die Rückrunde am 13. Januar in Hoffenheim, für 96 am selben Tag gegen Mainz und für Köln einen Tag später mit dem Derby gegen Mönchengladbach.

Arminia gegen Hannover

Der FC um Trainer Stefan Ruthenbeck hat nach sechs Punkten aus den ersten 17 Spielen im Prinzip keine Chance mehr auf den Klassenerhalt, will die Hoffnung auf das »Wunder« (Ruthenbeck) aber nicht aufgeben. Köln trifft im zweiten Halbfinale des Wintercups auf Berlin (15.50 Uhr). Die Hertha hat eine solide Hinrunde gespielt (24 Punkte). In der Europa League ist das Team von Pal Dardai aber in der Vorrunde als Tabellenletzter gescheitert.

Aufsteiger Hannover blickt dagegen zufrieden auf das erste Halbjahr zurück. Die 23 Punkte sind für André Breitenreiter und sein Team aller Ehren wert und mehr, als einige Experten den Niedersachsen vor der Saison zugetraut hatten. Der einzige negative Aspekt bei den 96ern ist der Stimmungsboykott einiger Ultras im Stadion. In der Szene ist man dagegen, dass Klubchef Martin Kind den Verein komplett übernimmt. Nach dem letzten Spiel am vorigen Sonntag (4:4 gegen Leverkusen) präsentierten die Spieler ein Plakat, auf dem stand: »Wir brauchen euch, das GANZE Stadion.« Laut Breitenreiter wäre mit mehr Fanunterstützung sogar noch »der eine oder andere Punkt mehr drin gewesen«. Hannover spielt in Bielefeld das erste Halbfinale gegen Arminia (14.30 Uhr).

Karten beim WESTFALEN-BLATT

Die beiden Halbfinalverlierer treffen um 17.10 Uhr im Spiel um Platz drei aufeinander, die Sieger um 18.30 Uhr im Finale. Die Spieldauer beträgt jeweils zwei mal 30 Minuten mit einer dreiminütigen Halbzeitpause. Zwischen den Partien wird 15 Minuten pausiert.

Karten für den Wintercup gibt es auch in den WESTFALEN-BLATT-Geschäftsstellen und in unserem Online-Ticketshop.  Eine Sitzplatzkarte kostet 22 Euro (Kinder elf Euro, Studierende 16 Euro), eine Stehplatzkarte kostet 14 Euro (ermäßigt zwölf Euro).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5375046?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F