>

Mi., 24.01.2018

Sportgericht: »Unsportlichen Verhalten der Anhänger« in Kiel 15.000 Euro Geldstrafe für Arminia Bielefeld

Das Zündeln der Fans mit Pyrotechnik während des Spiels in Kiel wird für Arminia teuer.

Das Zündeln der Fans mit Pyrotechnik während des Spiels in Kiel wird für Arminia teuer. Foto: Thomas F. Starke

Frankfurt Main (dpa). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld muss wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger eine Geldstrafe von 15.000 Euro bezahlen.

Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes am Mittwoch. Die Fans hatten beim Spiel in Kiel am 21. Oktober 2017 mehrmals Pyrotechnik gezündet. Mit 2:1 (0:0) besiegte der Aufsteiger die Ostwestfalen.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, damit ist es rechtskräftig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5453678?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F