>

Mi., 04.04.2018

Verträge von Hille und Rump könnten angepasst werden Saibene setzt auf sein Co-Trainer-Duo

DSC-Trainer Jeff Saibene (rechts) und seine beiden Co-Trainer (von links) Carsten Rump und Sebastian Hille.

DSC-Trainer Jeff Saibene (rechts) und seine beiden Co-Trainer (von links) Carsten Rump und Sebastian Hille. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/sba). Die gemeinsame Zukunft von Arminia Bielefeld und Jeff Saibene ist mit der Unterschrift unter die Vertragsverlängerung bis 2021 besiegelt. Hingegen muss die Zukunft von Saibenes beiden Co-Trainern Carsten Rump (37) und Sebastian Hille (37) noch geklärt werden.

Beide Assistenten haben einen Vertrag bis Sommer 2019. »Ich bin mit beiden super zufrieden. Wir haben ein Topverhältnis. Es ist sicher sinnvoll, dass wir weiter so zusammen arbeiten«, sagt Saibene, der die Zusammenarbeit mit Hille und Rump gerne über 2019 hinaus fortsetzen möchte.

Saibene könne sich deshalb sehr gut vorstellen, dass die Verträge seiner beiden Assistenten in naher Zukunft bei der Laufzeit an den Vertrag des Cheftrainers »angepasst« werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5636938?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F