>

Fr., 06.04.2018

Bundesligaabsteiger soll weiter Interesse am Arminia-Stürmer haben – FCI-Sportdirektor Vier: »kein Kommentar« Nach Millionenofferte: Voglsammer trifft auf Ingolstadt

Andreas Voglsammer erzielte in dieser Saison bislang zehn Tore für Arminia.

Andreas Voglsammer erzielte in dieser Saison bislang zehn Tore für Arminia. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/sba). Erstmals nach der Millionenofferte im Januar spielt Arminias Stürmer Andreas Voglsammer am Sonntag gegen den FC Ingolstadt.

Die Bayern hatten sich im Winter stark um den Angreifer bemüht , boten 1,5 Millionen Euro Ablöse – doch der DSC lehnte ab. »Unser Fokus liegt voll auf dem nun anstehenden Spiel, deshalb möchte ich dazu nichts kommentieren«, sagte FCI-Sportdirektor Angelo Vier am Donnerstag gegenüber dem WESTFALEN-BLATT.

Abgehakt hat der FCI das Thema Voglsammer (DSC-Vertrag bis Sommer 2021) , aber noch nicht. Schon im Januar betonte Vier: »Er passt von seiner Mentalität, von seinem Charakter und auch von seiner Spielweise zu uns. Er hat eine Qualität, die uns noch fehlt. Er ist ein Stürmer mit Wucht und Robustheit.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5639873?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F