>

Do., 28.06.2018

Arminia-Start mit begehrtem Stürmer – Stadionverkauf verzögert sich Auftakt mit Voglsammer

Der FC Ingolstadt hat Arminias Andreas Voglsammer weiter auf dem Zettel.

Der FC Ingolstadt hat Arminias Andreas Voglsammer weiter auf dem Zettel. Foto: Thomas F. Starke

Von Sebastian Bauer und Jens Brinkmeier

Bielefeld (WB). Die Zeit der Entspannung ist vorbei. Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld startet am Donnerstag mit der Vorbereitung auf die neue Saison. Mit dabei beim Trainingsstart ist auch Offensivkraft Andreas Voglsammer (26).

»Vogi ist auf jeden Fall dabei«, sagte DSC-Trainer Jeff Saibene am Mittwoch. Das Wechselthema rund um den Stürmer hat sich auch in der Sommerpause nicht erledigt. Seit dem Winter ist Ligakonkurrent FC Ingolstadt 04 stark an einer Verpflichtung von Arminias Angreifer (Vertrag bis Juni 2021) interessiert.

FCI-Sportdirekter Angelo Vier wird nicht müde zu betonen, dass man Voglsammer unbedingt verpflichten wolle. Auch Voglsammer soll einem Wechsel nicht abgeneigt sein. 2,5 Millionen Euro hat der Ex-Bundesligist geboten. Der DSC soll aber nicht bereit sein, den 13-fachen Torschützen der vergangenen Saison für unter fünf Millionen Euro ziehen zu lassen.

Transfer-Faktor Lezcano

Als möglicherweise belebender Transfer-Faktor könnte sich nun Dario Lezcano auswirken. Der Ingolstädter Stürmer hat den Verein um seine Freigabe gebeten. Für eine festgeschriebene Ablösesumme, die bei zwei bis drei Millionen Euro liegen soll, könnte der Paraguayer wechseln, wie der FCI bestätigte. Geld, das wiederum in die Verpflichtung von Andreas Voglsammer fließen könnte.

Angelo Vier war am Mittwoch allerdings nicht für eine Stellungnahme erreichbar. »Ich kann mir vorstellen, dass neue Bewegung reinkommt, wenn Lezcano Ingolstadt verlässt. Ich hoffe aber nicht, denn wir wollen Voglsammer unbedingt halten«, sagte Saibene (49) dazu.

Suche nach Backup für Hartherz

Der Coach erklärte, dass heute kein weiterer außer den sechs bisher feststehenden Neuzugängen dabei sein werde. Der DSC ist immer noch auf der Suche nach einem Backup für Linksverteidiger Florian Hartherz. Einer der Neuen, Rechtsverteidiger Cédric Brunner, muss heute passen.

Der 24-Jährige leidet an einem Magen-Darm-Infekt. Auch Innenverteidiger Henri Weigelt (20) wird aufgrund einer Erkrankung fehlen, voraussichtlich noch bis einschließlich Sonntag. »Die Entzündungswerte müssen erst runter«, sagte Saibene.

Arminia steigt als letzter Zweitligist in die Vorbereitung ein, doch Sorgen muss sich deswegen kein Fan machen. »Das war letzte Saison auch so, und wir waren das laufstärkste Team der Liga«, ist Saibene von seinem Plan überzeugt. Er habe gerade eine 80-seitige Statistik gesehen »mit physischen Details zu allen Mannschaften und Spielern. Wir waren überall Erster oder Zweiter und einmal Dritter.« Dort wurden Sprints genauso erfasst wie die Distanzen oder auch intensive Läufe. »Wir waren absolut top«, so Saibene.

Thema Stadionverkauf

Beim Thema Stadionverkauf ist klar, dass die selbstgesetzte Verkaufsfrist vom 30. Juni nicht eingehalten werden kann. »Wir sind auf der Zielgeraden und stehen in finalen Verhandlungen und Vertragsgesprächen. Die Abwicklung der Transaktion bis zum 30. Juni werden wir jedoch nicht schaffen«, teilte Geschäftsführer Markus Rejek mit.

Wie berichtet, hatte sich der Aufsichtsrat in einer Sitzung am 11. Juni darauf verständigt, die Zahl der Kaufinteressenten von fünf auf drei zu reduzieren. Anschließend wurden die Gespräche mit den potenziellen Käufern noch einmal intensiviert.

Der Verkauf des Stadions ist elementarer Bestandteil des Sanierungskonzepts, das der Zweitligist mit dem Bündnis Ostwestfalen (bisher zwölf Geldgeber aus der Region) umsetzen will. Rejek blickt trotz der Terminverschiebung optimistisch auf das Projekt: »Es ist für uns jedoch kein Problem, weil der 30. Juni eine selbst gesetzte Frist ist, um den Prozess schnell und effektiv voranzutreiben. Mit dem Stand der Dinge sind wir sehr zufrieden und gehen davon aus, dass wir den Stadionverkauf zeitnah abschließen können.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5856756?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F