>

Di., 03.07.2018

Arminia verpflichtet früheren Erstligastürmer – Verteidiger wechselt nach Alkmaar – mit Video Schipplock kommt, Weigelt geht

Sven Schipplock hört von nun an auf DSC-Trainer Jeff Saibene.

Sven Schipplock hört von nun an auf DSC-Trainer Jeff Saibene. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB). Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat Sven Schipplock verpflichtet. Der Vertrag des 29-jährigen Stürmers beim Erstligaabsteiger Hamburger SV war zum 30. Juni ausgelaufen, er ist demnach ablösefrei. Beim DSC unterschrieb er einen Vertrag bis 2021.

Schipplock kann die Erfahrung von 149 Bundesligaspielen für den HSV, Darmstadt 98, 1899 Hoffenheim und VfB Stuttgart vorweisen (19 Tore), in der 2. Liga hat der gebürtige Reutlinger noch nie gespielt.

Stimmen

In einer Mitteilung des Vereins wird Geschäftsführer Samir Arabi mit den Worten zitiert: »Ich freue mich sehr, dass wir Sven Schipplock für Arminia Bielefeld begeistern konnten. Er hat seine Qualitäten bereits auf hohem Niveau in der ersten Bundesliga nachgewiesen und wird unser Offensivspiel bereichern.«

Darin heißt es Seitens Sven Schipplocks weiter: »Ich freue mich, hier in Bielefeld zu sein. Der Verein hat in den letzten Jahren eine sehr gute Entwicklung und auch mir persönlich gute Perspektiven aufgezeigt. Jetzt freue ich mich auf die nächsten Jahre und möchte meinen Teil zum Erfolg des Teams beitragen.«

Weigelt nach Alkmaar

Wenige Stunden vor Schipplocks Unterschrift hatte der DSC bekannt gegeben, dass Henri Weigelt den Verein mit sofortiger Wirkung verlässt. Der 20-jährige Innenverteidiger (zehn Zweitligaeinsätze), dessen Vertrag bei Arminia noch bis zum 30. Juni 2019 gültig war, unterschrieb beim niederländischen Erstligaklub AZ Alkmaar einen Kontrakt bis 2021 mit einer vereinsseitigen Option auf ein weiteres Jahr.

Das Facebook-Video wird geladen

Kommentare

Was soll man davon halten ?

Ich muss schon sagen, dass mich dieser Transfer einigermaßen überrascht. Hatte ich doch bisher angenommen, Jeff Saibene setze auf junge, entwicklungsfähige Spieler der DCS verstehe sich zukünftig als Ausbildungsverein. Ich will mir kein Urteil daüber anmaßen, ob Schipplock eine Verstärkung darstellt. Allerdings sind mir die Transfers von Kluge und Brandy noch in unangenehmer Erinnerung. Offenbar hat man Sorge, auf die Schnelle keinen adäquaten Ersatz für Voglsammer zu finden. Denn nur so macht diese Verpflichtung überhaupt einen Sinn. Dass man zudem noch Henri Weigelt nach Alkmaar ziehen lässt, macht nachdenklich. Offenbar müssen die durch den verzögerten Stadionverkauf anfallenden Zinsen erwirtschaftet werden. Das hört sich alles nicht gut an. Leider kommuniziert der Verein die entscheidenden Fragen nicht. Ein wirklicher Schwachpunkt, der die Fans extrem verärgert. Aber ich glaube, es interessiert kaum, was diese denke. Ein großer Fehler ! So generiert man keine neuen Miglieder Herr Arabi !

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5874915?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2536432%2F