>

So., 28.05.2017

2400 Zuschauer: DMSC-Grasbahnrennen trotzt Wetterkapriolen Sieger de Jong hat Glück

Von drei auf eins: Jannick de Jong (rechts) profitierte im Endlauf von den Ausfällen der beiden Führenden Martin Smolinski (links) und Lukas Fienhage.

Von drei auf eins: Jannick de Jong (rechts) profitierte im Endlauf von den Ausfällen der beiden Führenden Martin Smolinski (links) und Lukas Fienhage. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld (WB/jm). Jannick de Jong hat das offene Grasbahnrennen des DMSC Bielefeld gewonnen. Im Tagesendlauf profitierte der niederländische Langbahn-Team-Weltmeister allerdings von den Ausfällen Martin Smolinskis und Lukas Fienhages, die – jeweils in Führung liegend – von der Defekthexe ausgebremst wurden und ausschieden.

Zuvor hatten Smolinski (A-Gruppe) und der erst 17-jährige Fienhage (B-Gruppe) die Soloklasse beherrscht. Die Seitenwagenkonkurrenz stand im Zeichen der Europameister William Matthijssen/Sandra Mollema (NL), die mit Maximalpunktzahl siegten. Trotz Wetterkapriolen – eine ganze Weile ging am Sonntag nichts auf dem Leineweberring – kamen etwa 2400 Zuschauer.

Mehr dazu lesen Sie am Montag, 29. Mai, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport Bielefeld.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4885414?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F