Do., 26.10.2017

Langstreckenläufer Amanal Petros und Taekwondoka Cem Ünlüsoy eint ein Ziel Sportsoldaten nehmen Kurs auf Tokio

Aus Bielefeld in die weite Welt: Amanal Petros hat seine sechswöchige Grundausbildung in Hannover beendet und fortan so etwas wie Profi-Status.

Aus Bielefeld in die weite Welt: Amanal Petros hat seine sechswöchige Grundausbildung in Hannover beendet und fortan so etwas wie Profi-Status. Foto: Jens Flassbeck

Von Jörg Manthey

Bielefeld (WB). Cem Ünlüsoy und Amanal Petros haben so einiges gemeinsam, etwa den Arbeitgeber und ein sportliches Ziel! Der 23-jährige Taekwondoka von Songokus Bielefeld und der 22-jährige Langstreckenläufer der SV Brackwede sind Sportsoldaten bei der Bundeswehr und wollen das Rundum-Sorglos-Paket dieses elitären Berufszweiges dazu nutzen, sich für die XXXII. Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio zu qualifizieren.

Gewehrgeballer und Orientierungsmärsche: Amanal Petros hat die sechswöchige Light-Version der soldatischen Grundausbildung an der Schule für Feldjäger und Stabsdienst in Hannover vor kurzem abgeschlossen. »Das war eine großartige Erfahrung für mich«, beteuert Petros, während er gerade bügelt. »Es war anstrengend, aber ich habe viel gelernt.« Etwa Respekt, Ordnung, Pünktlichkeit und Geduld. »Ich bin gespannt, was nun kommt, und lasse mich überraschen.«

Feierliches Gelöbnis

Sein feierliches Gelöbnis bei Fackelschein und Marschmusik, auch Physiotherapeut Karsten Stolle und Trainer Thomas Heidbreder waren da zugegen, sei »eine sehr emotionale« Zeremonie« gewesen, bekennt Stolle. »Eine tolle Stimmung.« 44 Rekruten wurden vereidigt, und der Schütze Petros war einer von sechs, die den soldatischen Fahneneid schworen.

Ein besonderer Moment im Leben des Amanal Petros: Beim feierlichen Gelöbnis ihres Schützlings durften Physiotherapeut Karsten Stolle und SVB-Trainer Thomas Heidbreder (rechts) natürlich nicht fehlen. »Das war sehr emotional, eine tolle Stimmung«, bekannte Stolle.

Regelmäßiges Training war in seiner Kasernenzeit kaum möglich, insofern muss sich der vielfache Deutsche Meister nach einer kurzen Erholungsphase erstmal wieder Grundlagen aneignen. »Ich bin aktuell nicht ganz so gut drauf«, gibt er offen zu.

Amanal Petros gehört fortan der Sportfördergruppe in Warendorf an. In der vorigen Woche fand in Leipzig die Kader-Eröffnung der Männer-Langstrecke statt, samt Leistungsdiagnostik. Nach diesen drei Tagen war klar, dass Thomas Heidbreder Petros’ Heimtrainer bleibt und einen ständigen Dialog mit Tono Kirschbaum pflegen wird, dem Leiter des Olympiastützpunktes Wattenscheid. Denn dort wird Amanal Petros ab November regelmäßig zu finden sein. »Wir werden nach wie vor behutsam zu Werke gehen. Die Umfänge jetzt um 50 Prozent zu steigern, könnte danebengehen«, erläutert Heidbreder.

Cross-EM in der Slowakei

Petros’ letztes Topevent als Junior wird die Cross-Europameisterschaft U23 am 10. Dezember in Šamorín/Slowakei sein. Für diese Titelkämpfe muss er sich am 25. November in Darmstadt aber erst noch qualifizieren. »Ich werde hart arbeiten, damit ich es schaffe.« Hauptziel für 2018 wird die Europameisterschaft in Berlin sein. Die EM-Normen für 5.000 Meter (13:36 min) und 10.000 Meter (28:40 min) sollten beide machbar sein.

Stabsunteroffizier Ünlüsoy

Cem Ünlüsoy, der der Sportfördergruppe Sonthofen angehört, ist erst vor kurzem zum Stabsunteroffizier befördert worden.

Cem Ünlüsoy, Träger des 3. Dan, ist bereits seit April 2015 Sportsoldat (Sportfördergruppe Sonthofen) und erst vor kurzem zum Stabsunteroffizier befördert worden. Den Feldwebel-Anwärterlehrgang hat er bereits absolviert. »Ich bereue nichts. Das war eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe. Ich kann mich voll auf den Sport konzen-trieren, trainieren wann und wo ich will«, sagt Ünlüsoy angesichts der optimalen Rahmenbedingungen, Taekwondo als Vollprofi in einem gesicherten Umfeld ausüben zu können; ob im Oberallgäu, Hennef, im NRW-Bundesstützpunkt Düsseldorf oder daheim. »Den größten Teil der Zeit bin ich in Bielefeld. Hier kann ich mich am besten vorbereiten.«

Vor seiner Zeit als Sportsoldat war der Deutsche Meister der Jahre 2015, 2016 und 2017 (Gewichtsklasse -80 kg) Zerspanungsmechaniker im Vier-Schicht-System. »Da konnte ich vielleicht ein Mal am Tag trainieren, wenn es gut lief. Stand nach der Nachtschicht morgens schon wieder auf der Matte. Klar, dass ich da kaum was auf die Reihe bekommen habe.«

Kilogramm angefuttert

Ursprünglich wollte Deutschland eine Delegation zur Militär-WM in die Dominikanische Republik entsenden. Cem Ünlüsoy sollte zwei Klassen höher im Schwergewicht kämpfen und futterte sich entsprechend einige Kilogramm an. Wegen der Unwetter dort sagte Deutschland noch ab – doch die Pfunde blieben. Also: »Reinkloppen und abschwitzen.«

Nachdem er bei den Serbien Open keine Platzierung erreichen konnte (»Das war nicht mein Turnier«), stehen als nächstes die Croatia Open (11./12. November) und Paris Open (18./19. November) auf dem Terminkalender. Cem Ünlüsoy hofft, dass nicht wieder im Viertelfinale Schluss ist – wie in diesem Jahr schon in Belgien, Griechenland oder Marokko, wo er jeweils auf die Favoriten traf. »Ist ein bisschen blöd gelaufen.«

Heißester Tokio-Anwärter (-80 kg) dürfte aktuell der Nürnberger Tahir Gülec (24) sein, der in der Weltrangliste mit 176.30 Punkten als 17. weit vor Ünlüsoy geführt wird. Der ist mit 31.80 Zählern auf Position 106 abgerutscht und bloß noch drittbester Deutscher. »Mein Ziel ist weiter, in die Top 32 zu kommen, um bei Grand-Prix-Turnieren an den Start gehen zu können. Das ist machbar«, sagt der Bielefelder ehrgeizig und trotzig.

In den vergangenen drei Jahren hatte sich Cem Ünlüsoy jeweils zum Deutschen Meister seiner Gewichtsklasse (-80 kg) gekürt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5246311?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F