>

So., 12.11.2017

HSG-Kreisläufer Florian Hengsbach schwer verletzt Spielabbruch in Augustdorf

In dieser Szene zog sich Florian Hengsbach die Verletzung zu.

In dieser Szene zog sich Florian Hengsbach die Verletzung zu. Foto: Markus Schlotjunker

Von Arndt Wienböker und Markus Schlotjunker

Bielefeld/Paderborn/Augustdorf (WB). Das  OWL-Derby der Handball-Oberliga zwischen der HSG Augustdorf/Hövelhof und dem TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck wurde am Samstagabend nach einem dramatischen Zwischenfall abgebrochen und wird neu angesetzt.

Es läuft die 30. Minute in der Augustdorfer Witex-Halle. Während einer Angriffsaktion der Gastgeber, die zu diesem Zeitpunkt 16:11 führen, knallen HSG-Spieler Florian Hengsbach und Teamkollege Leonhard Janzen beim Versuch, einen Abpraller zu erreichen, unglücklich mit den Hinterköpfen zusammen und bleiben benommen am Boden liegen.

Auch zwei weitere Augustdorfer liegen verletzt am Boden, kommen aber schnell wieder auf die Beine. Das ist bei Florian Hengsbach leider nicht der Fall. Der HSG-Kreisläufer muss notärtzlich versorgt werden und wird nach einer 35-minütigen Spielunterbrechung ins Krankenhaus Gilead 1 nach Bielefeld abtransportiert. Dort wird Hengsbach am Samstagabend und Sonntagmorgen zweimal am Halswirbel operiert.

»Wir alle können nur das Beste hoffen. Für den Zusammenprall konnte niemand etwas«, sagt ein geschockter HSG-Trainer Micky Reiners. Leonhard Janzen (Stauchung im Halswirbelnackenbereich) kann noch am Samstagabend das Krankenhaus Rosenhöhe in Bielefeld wieder verlassen.

An Handballspielen war nach dieser Szene kurz vor der Pause nicht mehr zu denken. »Das hätte überhaupt keinen Sinn gemacht. Darum haben wir gemeinschaftlich entschieden, das Spiel abzubrechen«, berichtet Jöllenbecks Sportlicher Leiter Thorsten Lehmeier.

Oberliga-Staffelleiter Andreas Tiemann (Hille) bestätigte gegenüber dem WESTFALEN-BLATT, dass die Partie neu angesetzt wird: »Das ist für mich selbstverständlich. Nach so einem Unfall will doch kein Mensch mehr weiterspielen.«

Mehr lesen Sie am Montag, 13. November, im WESTFALEN-BLATT, Lokalsport

Kommentare

Baldige und möglichst vollständige Genesung an Florian Hengsbach!

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5282553?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F