Mo., 16.04.2018

3. Tischtennis-Liga: Brackweder Team nimmt Abschied – 0:6 gegen Fulda II SVB erinnert sich an »eine schöne Zeit«

Abschied von der SV Brackwede und Abteilungsleiter Thorsten List (Mitte): Dwain Schwarzer, Yang Lei, Balazs Hutter und Maximilian Dierks (von links) schlugen am Sonntag ein letztes Mal in der 3. Liga für die SVB auf.

Abschied von der SV Brackwede und Abteilungsleiter Thorsten List (Mitte): Dwain Schwarzer, Yang Lei, Balazs Hutter und Maximilian Dierks (von links) schlugen am Sonntag ein letztes Mal in der 3. Liga für die SVB auf. Foto: Thomas F. Starke

Von Arndt Wienböker

Bielefeld (WB). Vor ihrem letzten Aufschlag im Trikot der SV Brackwede kam ein bisschen Wehmut auf: Die Tischtennis-Drittliga-Mannschaft der SVB wurde am Sonntag offiziell verabschiedet. Dann sprachen Yang Lei, Dwain Schwarzer, Balazs Hutter und Maximilian Dierks dem Verein und einigen treuen Helfern im Hintergrund ihren Dank aus.

Sportlich nahm das vorerst letzte Spiel in der 3. Tischtennis-Bundesliga Nord den erwarteten Verlauf. Der Absteiger aus Brackwede unterlag dem Vizemeister TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell II glatt mit 0:6 (4:18 Sätze).

»Es ist schon ein komisches Gefühl, nach so vielen Jahren das letzte Mal für den Verein zu spielen. Es war eine wirklich schöne Zeit hier. Ich habe viele nette Leute kennengelernt und auch sportlich einiges erlebt«, bilanzierte Spitzenspieler Yang Lei, der in der kommenden Saison als Spielertrainer bei Bundesligist Schwalbe Bergneustadt aktiv sein wird. Während Lei in seinen vier Jahren bei der SVB in der 2. und 3. Liga gespielt hat, nahmen die anderen drei Brackweder nach zwei Drittliga-Spielzeiten Abschied aus dem Bielefelder Süden.

Hutter: »Haben nicht mit Abstieg gerechnet.«

Dwain Schwarzer zieht es zum SC Staig, der kurz vor dem Aufstieg in die Oberliga steht. Balazs Hutter kehrt zum Regionalligisten ASV Süchteln zurück, Maxi Dierks schlägt in der kommenden Saison für den Regionalliga-Aufsteiger Hannover 96 auf. In einem Punkt ist sich dieses Trio einig: »Es war eine super Erfahrung, die wir hier gemacht haben.« Maximilian Dierks ergänzte: »Ich habe mich in der Zeit weiterentwickelt und werde den Verein in guter Erinnerung behalten.« Ähnlich äußerte sich Dwain Schwarzer: »Es hat viel Spaß gemacht, hier herrscht eine tolle Atmosphäre. Ich habe mich auch sportlich verbessert, auch wenn es dieses Jahr ein bisschen stagniert hat.«

Den Abstieg aus der 3. Liga bedauert natürlich auch Balazs Hutter: »Damit hatten wir nicht gerechnet. Die Konkurrenz ist viel stärker geworden.« Für Hutter sei es eine Ehre gewesen, für die SVB und mit einer Größe wie Yang Lei gespielt zu haben. »Ich habe viel mitgenommen und wünsche dem Verein für die Zukunft alles Gute.«

SVB-Abteilungsleiter Thorsten List sprach dem scheidenden Quartett seinen Dank aus: »Das ist eine sehr sympathische Mannschaft – alles nette Kerle. Es ist natürlich schade, dass dieses Kapitel nun beendet ist.«

Chancenlos gegen Fulda

Das Kapitel 3. Bundesliga endete am Sonntag mit einer 0:6-Pleite gegen Fulda Maberzell II, das sich dadurch die Vizemeisterschaft hinter dem TuS Celle sicherte. Lediglich das Doppel Yang Lei/Maximilian Dierks war nah dran an einem Punktgewinn, musste sich aber schließlich mit 10:12 im fünften Satz geschlagen geben. In den Einzeln konnten lediglich Schwarzer und Hutter einen Satzgewinn verbuchen. Lei hatte gegen Fuldas Nummer zwei Thomas Keinath zwar durchaus Chancen, gab aber die ersten beiden Durchgänge in der Verlängerung ab und unterlag schließlich wie Dierks in drei Sätzen.

Damit hat sich die SVB als Tabellenvorletzter und sportlicher Absteiger (6:30 Punkte) aus der 3. Liga Nord verabschiedet. Nun steht die Neuausrichtung für die Regionalliga im Fokus. Drei Spieler für die kommende Saison sind bereits fix: Stefan Höppner und Frank Wesch rücken aus der eigenen Reserve hoch. Außerdem steht Dan Drescher, Spitzenspieler beim Verbandsligisten TTSV Schloß Holte-Sende, als Neuzugang fest.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5663391?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2350436%2F2514639%2F