So., 17.12.2017

Auf der um 500 Meter umgeleiteten Weihnachts-Cross-Strecke siegt Wilms vor Sansar Foto-Finish nach Verlängerung

Von Burkhard Hoeltzenbein

Borgholzhausen (WB). So ein enges Finish wie zwischen Sieger Michael Wilms aus Dortmund und dem nach 2016 erneut auf den zweiten Platz verwiesenen Elias Sansar hat der Borgholzhausener Weihnachts-Cross wohl noch nicht erlebt. Nach diesmal wegen unüberwindbarer Wasserhindernisse auf den Wiesen ausgedehnten 16,5 Kilometern spurtete Wilms dem ostwestfälischen Spitzenläufer Sansar erst im Stadion davon.

Wegen der (erwarteten) Abwesenheit des Vorjahressiegers Amanal Petros sprach eigentlich alles dafür, dass Sansar an seinen Erfolg von 2015 anknüpfen würde. Wilms, der für Olympia Dortmund startet und 2012 Deutscher Vizemeister über 3000 Meter Hindernis war, hatte sich spontan erst am Donnerstag angemeldet, um einem Vereinskollegen bei der Tempohatz über Stock und Stein, Schnee und Matsch zu assistieren.

Als der auf der Strecke passen musste und ausstieg, nahm Wilms das Duell mit Sansar gerne an. Das Duo lieferte sich fortan ein enges Rennen, bei dem nur der spätere Dritte Stanley Kipkogei einigermaßen mithielt. »Bergauf hatte ich die größeren Probleme, bergab merkte ich, dass ich dranbleibe«, beschrieb Wilms die verschiedenen Teilabschnitte, die oben auf dem Teuto-Kamm über plattgewalzten Schnee führten. »Es ist eine Ehre, gegen Elias zu gewinnen«, zollte er seinem Gegner großen Respekt.

Dem hatte der auf seine Standard-Treter setzende Wilms beim Spurt auf der Tartanbahn im Stadion aber eine Kleinigkeit voraus. »Ich habe mich für Cross-Schuhe entschieden«, erklärte Sansar den Unterschied. Im Gelände habe ihm die Schuhwerkwahl zwar geholfen. »Aber am Schluss habe ich mit denen keinen Druck mehr drauf gekriegt.«

Welche Schlammschlacht die hart am 1000-Teilnehmer-Limit startenden Crossläufer schlugen, verrieten auch die verdreckten Siegerbeine von Stephanie Strate. Unter ihrem Mädchennamen Fritzemeier hat sich die 26-Jährige mehrfach als Zweite und Dritte in die Bestenliste zum »Hermann« eingetragen. In Borgholzhausen hängte die schnelle Frau vom TSVE sowohl Franzi Bossow als auch ihre Vereinskameradin Ilka Wienstroth ab. »Ich hatte den Überblick verloren, weil ich mich so auf die Strecke konzentrieren musste«, erklärte Strate.

Wie Elisas Sansar musste sich auch 10-km-Spezialist Ingmar Lundström in dem Bielefelder Patrick Boehme einem deutlich Jüngeren und Schnelleren beugen, der bei einer Minute Vorsprung auf den Isselhorster nach wenigen gemeinsamen Kilometern davonrannte. Lundström nahm’s sportlich und machte vor dem Zieleinlauf aus dem Wettbewerb einen Familienevent, als er mit seinen auf ihn wartenden Kindern Arne und Emma durchs Ziel lief.

Eine Szene mit Symbolcharakter für eine anspruchsvolle Laufveranstaltung, die bei allem sportlichen Ehrgeiz ihren beschaulichen Charme angesichts der vielen Hobbyläufer nicht verloren hat. So joggte Bürgermeister Dirk Speckmann mit seinen Kindern los, um im Ziel schnaufend zugeben zu müssen, dass er mit dem Nachwuchs im Schlussspurt nicht mehr mitkomme.

Einer hatte es gestern blitzmäßig eilig. Der 16-jährige 5-km-Sieger im Nachwuchslauf, Florian Bochert (TSVE), flitzte in starken 17:04 Minuten so leichtfüßig über das tückische, von den Solbad-Helfern im Tage langen Einsatz bemerkenswert gut präparierte Geläuf, dass selbst Udo Lange auf seinem Führungs-Mountainbike da nicht mehr mitkam. »Ich musste abkürzen«, berichtete der Streckenführer auf zwei Rädern.

Bei den Mädchen gewann Solbad-Talent Malin Bruhns. Früher im Ziel war allerdings Rebecca Laumeier. Die Harsewinkelerin hatte sich aus Versehen gleich um 11 Uhr dem 16-km-Feld angeschlossen, anstatt um 11.15 Uhr wie geplant bei den Jedermännern mitzulaufen. »Als ich auf der Strecke an den 5-km-Schildern abgebogen bin, habe ich mich schon gewundert, dass ich da ganz alleine war«, gab die Hobbyläuferin lachend zu. Erst im Ziel klärte sich das Missverständnis auf.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5366271?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029440%2F