Mo., 05.03.2018

Spexarder »Spechte« ringen Adlerträger aus Münster mit 1:0 nieder Hahnenkampf der Alphatiere

Beifall vom Coach: Trainer Martin Simov hat am Sonntag nach dem nach dem 1:0 gegen Münster und somit sechsten Sieg in Serie allen Grund, seine Spieler zu beglückwünschen. Hier holen sich Ilja Nepke (links) und Philip Kunde einen Sonderapplaus ab.

Beifall vom Coach: Trainer Martin Simov hat am Sonntag nach dem nach dem 1:0 gegen Münster und somit sechsten Sieg in Serie allen Grund, seine Spieler zu beglückwünschen. Hier holen sich Ilja Nepke (links) und Philip Kunde einen Sonderapplaus ab. Foto: Wolfgang Wotke

Von Christian Bröder

Gütersloh-Spexard (WB). Wohin soll der Weg die Fußballer des SV Spexard noch führen? Auch die Adlerträger von Preußen Münsters U23 haben den Höhenflug der »Spechte« am Sonntag nicht stoppen können. Durch das verdiente 1:0 (0:0) nach fast 96 pulsierenden Minuten ist das Team von Trainer Martin Simov dem Tabellenzweiten der Westfalenliga am Sonntag bis auf drei Punkte auf die Federn gerückt.

Welch ein Pfeifen, Zwitschern, Tirilier’n: Die Rot-Weißen fahren jahresübergreifend den sechsten Erfolg in Serie (14:4 Tore) ein. Dafür, dass Simov ein weiteres Siegerlied trällern darf, sorgt Oguzhan Topalca mit dem Treffer des Tages (50.), sein siebtes Saisontor.

150 Zuschauern sehen einen hochinteressanten Vergleich aus der 6. Liga

Eines vorweg: Rund 150 Zuschauer verfolgen im Kunstrasenkäfig an der Spexarder Turnhalle einen hochinteressanten Vergleich aus der 6. Liga – temporeich, taktisch auf Topniveau und geprägt von der Intensität eines Hahnenkampfes. Von Beginn an gehen die »Spechte« im 4-4-2 und die Adlerträger um den zumeist von Ilja Nepke bewachten Ex-Profi Mehmet Kara wie zwei Alphatiere munter aufeinander los.

Es geht rauf und runter. »Erst war Münster aktiver, so dass wir etwas glücklich mit dem 0:0 in die Pause gehen. Das Tor fällt dann aus dem Nichts. Danach hatten wir aber Chancen en masse«, erklärt Simov.

Topalca schlägt mit seiner linken Klebe zu – Saisontor Nummer sieben

In der Tat: Kurz nach Wiederanpfiff setzt Oguzhan Topalca, von der rechten Seite in Szene gesetzt, einen Dropkick aus 16 Metern halbrechter Position zum 1:0 (50.) in die linke untere Ecke. »Da isser wieder, mit seiner linken Klebe«, jubelt Assistent Sinisa Trajkovski vom detail-versessenen Spexarder Trainerteam.

Kurz darauf: Mit einem atemberaubenden Reflex fischt Preußen-Keeper Stephan Tantow einen Nepke-Schuss aus dem Winkel (63.), es folgt ein Chancen-Feuerwerk von 9:2 für die Hausherren, die aber auch Glück haben. Für Preußen trifft Timon Schmitz nämlich erst den Pfosten (75.), dann per Freistoß die Latte (85.). Ein Spexarder Tor von Justin Kemper wird wegen Abseits nicht anerkannt (82.) und Philip Kundes Jubel steht erneut Keeper Tantow im Weg (90.+1). Macht aber nichts!

"

Wir wollen die Mannschaft im Sommer qualitativ stärken und uns langfristig in der Westfalenliga festsetzen.

Klaus Rickmann

"

Der SV Spexard siegt vor den Augen von FCG-Vorstandsmitglied Hans-Hermann Kirschner (»Ich komme aus Spexard und bin alter Fan«) völlig verdient. Teammanager Klaus Rickmann denkt an die Zukunft: »Wir wollen die Mannschaft im Sommer qualitativ stärken und uns langfristig in der Westfalenliga festsetzen.«

Oder geht da noch mehr? Wohin führt der Weg des SV Spexard? »Erst Mal nächste Woche nach Beckum«, lächelt Trainer Martin Simov und macht die Flatter.

SV Spexard: N. Drücker - Nepke, Brück, Dahlkämper, Azrioual - Kunde, Timmerkamp, Aciz, Gieseker (80. Dinter) - Topalca (73. Kemper), Schürmann (90.+3 R. Drücker).

Preußen Münster II: Tantow - Voß, Burchardt, Mause, Sammerl - Kerelaj, Benmbarek (76. Ibraim) - Born (59. Steinfeldt), Schmitz, Kara - Wald (59. Kriwet).

Schiedsrichter: Jan Schubert (Porta Westfalica). Gelbe Karten: Brück (45.), Topalca (71.), Schürmann (82.) – Born (16.), Ibraim (87.). Ecken: 4:2 (1:1). Chancen: 10:3 (1:1). Zuschauer: 150. Tor: 1:0 Oguzhan Topalca (50.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5567369?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F2514636%2F