>

Fr., 01.12.2017

Christkindllauf: Michelle Rannacher und Karsten Meier erstmals Sieger »Gegenseitig gepusht«

Der neue Christkindllauf-Champion Karsten Meier (vorne rechts) setzt sich bald von seinen Konkurrenten ab. Noch kann der neunfacher Sieger Elias Sansar (im Hintergrund mit der Startnummer 9) mit Meier mithalten. Am Ende belegt Sansar Platz fünf.

Der neue Christkindllauf-Champion Karsten Meier (vorne rechts) setzt sich bald von seinen Konkurrenten ab. Noch kann der neunfacher Sieger Elias Sansar (im Hintergrund mit der Startnummer 9) mit Meier mithalten. Am Ende belegt Sansar Platz fünf. Foto: Markus Nieländer

Von Uwe Caspar

Rheda-Wiedenbrück (WB). In der Siegerliste des Wiedenbrücker Christkindllaufs taucht ein neuer Name auf: Der für die LG Braunschweig startende Karsten Meier gewinnt bei seiner Premiere am Freitagabend die 25. Auflage des Jubiläumsrennens über 10 Kilometer. Am Ende setzt sich der Student der Biochemie sogar deutlich gegen seinen einzigen ernsthaften Konkurrenten durch: Der Delbrücker Robil Weldemichael muss in der dritten von vier Runden seinen Rivalen ziehen lassen.

»Ich wollte ihn unbedingt abschütteln. Denn es kann gefährlich werden, wenn man einen Miststreiter zu lange an den Hacken hat – also habe ich in Runde drei Vollgas gegeben«, schildert Meier die Vorentscheidung, nachdem ihm LG Burg-Vorsitzende Berna Masjosthusmann den goldfarbenen, geschmackvollen Pokal überreicht hat. Zwar rennt der neue Champion am Streckenrekord von Amanal Petros (30:18 Minuten) weit vorbei, seine erzielte Ziel ist dennoch stark: Der DM-Sechste über 10 000 Meter bleibt deutlich unter 31 Minuten (30:35) – das haben vor ihm nur sechs andere Christkindllauf-Sieger geschafft. Meier (»Die Stimmung in Wiedenbrück ist einfach bombastisch!«) ist hierzulande kein Unbekannter: Er hat schon dreimal den Rietberger Adventslauf gewonnen. »Ich komme auch am 16. Dezember nach Rietberg«, kündigt er sein erneutes Erscheinen an.

Auch Rekordsieger Elias Sansar flitzt am Freitag durch die weihnachtlich geschmückte City – es ist schon die 18. Teilnahme des Bielefelders. Wie erwartet bleibt Sansar sein zehnter Coup vergönnt, doch auch sein fünfter Platz kann sich sehen lassen. Sein letzter Christkindllauf-Triumph liegt bereits acht Jahre zurück. »Ich habe eine anstrengende Saison mit vier Marathons hinter mir und mein Trainingspensum zuletzt von 150 auf 50 Kilometer heruntergeschraubt. Um hier noch einmal als Erster durchs Ziel gehen zu können, müsste ich mich schon sehr intensiv vorbereiten. Doch inzwischen ist mir die Teilnahme wichtiger als der Triumph«, erklärt Elias Sansar.

Auch bei den Frauen gibt’s eine neue Siegerin, sogar eine heimische: Michelle Rannacher (DJK Gütersloh) entscheidet bei ihrem zweiten Start in der Emsstadt das lange Zeit spannende Duell gegen Christl Dörschel (SG Wenden) erst in der letzten Runde für sich. »Wir haben uns gegenseitig gepusht. Aber auch Christl hätte ich den ersten Platz gegönnt«, beschreibt Michelle den freundschaftlich ausgetragenen Zweikampf. »Sie ist ja auch 20 Jahre jünger als ich«, lächelt Dörschel. Bei den Überrundungen muss das Damenduo höllisch aufpassen. »Es war zeitweise sehr eng, ich hatte Angst zu stürzen. Vielleicht sollte der Veranstalter auch bei den Frauen ein Führungsrad einsetzen«, schlägt Christl Dörschel vor.

Mit Heike Saeger (Bielefeld) und Anke Kemmener (Espelkamp) geben sich zwei frühere Siegerinnen die Ehre. »Endlich kann ich diesen Lauf so richtig genießen«, steht für Heike Saeger längst der Spaß im Vordergrund.

Die Schnellsten auf einen Blick

Männer: 1. Karsten Meier (LG Braunschwig) 30:35 Min., 2. Robil Weldemichael (Delbrück) 31:11, 3. Jan Simon Hamann (Hamburg) 31:52, 4. Nicolai Riechers (Osnabrücker TB) 32:02, 5. Elias Sansar (LG Lage-Detmold) 32:39.

Frauen: 1. Michelle Rannacher (DJK Gütersloh) 37:16, 2. Christl Dörschel (SG Wenden), 37:34, 3. Nele Weike (1860 Minden) 39:16.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5327439?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352973%2F4029454%2F