Di., 15.05.2018

Fußball-Zweitligist gewinnt Freundschaftsspiel vor 541 Zuschauern 6:0 Arminia in Rietberg auf Achse

Steter Unruheherd: Arminias Offensivmann Christopher Nöthe (Dritter von links) erzielt am Dienstag drei Tore gegen Rietberg. Hier kassiert Schlussmann Philipp Lüningschröer das 0:1 (33.). Markus Lemberger (liegend) und Felix Bügemannskemper kommen zu spät.

Steter Unruheherd: Arminias Offensivmann Christopher Nöthe (Dritter von links) erzielt am Dienstag drei Tore gegen Rietberg. Hier kassiert Schlussmann Philipp Lüningschröer das 0:1 (33.). Markus Lemberger (liegend) und Felix Bügemannskemper kommen zu spät. Foto: Wolfgang Wotke

Von Christian Bröder

Rietberg (WB). Die Zweitliga-Profis von Arminia Bielefeld tingeln vor dem Sommerurlaub noch durch die Fußball-Provinz. Unter dem Motto »Auf Achse« hat der DSC während seiner Tour durch Ostwestfalen-Lippe am Dienstag die Feierabend-Kicker von Landesligist Viktoria Rietberg auf Trab gehalten. 541 Zuschauer sehen an der Berglage ein 0:6 (0:1).

Diesmal kommen nicht so viele Fans wie im Oktober 2017, als im Westfalenpokal gegen den SC Paderborn (0:15) die letzte zugkräftige Nummer satte 1438 Zuschauer angelockt hat. Dennoch zeigen sich die Rietberger Verantwortlichen zufrieden.

Letzter Arminia-Besuch: Vor zehn Jahren gab es ein 0:0 gegen den SC Verl

Obmann Ralf Peterhanwahr, ein glühender DSC-Fan, erinnert vor dem Anpfiff an den letzten Besuch der Bielefelder: »Vor zehn Jahren, im September 2008, war die Arminia zum ersten Mal hier. Damals gab es ein 0:0 gegen den SC Verl. Heute dürfen ruhig ein paar Tore fallen.«

Für wen? Keine Frage, aber gleich zweimal hat auch der heimische Anhang den Jubel auf den Lippen. Fitim Syla scheitert nach einem Querpass von Alexander Sandjohann allerdings ebenso an den eigenen Nerven (55.) wie Mike Dry, der den Ball frei vorm Tor aus fünf Metern in die fünfte Etage drischt (71.).

"

Schade, die zwei Dinger hätten wir eigentlich verdient gehabt. Aber Schwamm drüber, es war einer unserer besten Auftritte der letzten Wochen.

Tim Brinkmann

"

»Schade, die zwei Dinger hätten wir eigentlich verdient gehabt. Aber Schwamm drüber, es war einer unserer besten Auftritte der letzten Wochen«, erklärt Viktoria-Coach Tim Brinkmann mit einem Augenzwinkern, ehe er mit DSC-Co-Trainer Sebastian Hille einen alten Weggefährten aus gemeinsamen Zeiten beim FC Gütersloh umarmt.

Saibene setzt auf junges Team mit drei »Gästen« – Nöthe gelingt Hattrick

Bei den Gästen setzt Coach Jeff Saibene (»Wir nehmen das Spiel ernst, wollen aber vor allem Spaß haben – und keine Verletzen«) auf ein junges Team mit drei Testspielern. Neben Coby Atkinson (17, Jamaika) sind auch Jan Stuhldreier und Semir Ucar im Fokus.

Arminia braucht etwas mehr als eine halbe Stunde, ehe mit Christopher Nöthe der stete Unruheherd das 1:0 (33.) erzielt. Der 30-Jährige lässt zwei weitere Treffer (59./67.) zu einem lupenreinen Hattrick folgen, ehe noch Keanu Staude (72.) und zweimal der gebürtige Verler Sören Brandy (83./87.) den starken Philipp Lüningschröer im Rietberger Tor überwinden.

Starkes Stück! Zwei Langzeitverletzte geben ihr Comeback

Ebenfalls stark: Bei Viktoria kommt es noch zu zwei besonderen Einwechslungen. Felix Brokbals kehrt nach zwei Kreuzbandrissen und fast zwei Jahren Pause ebenso auf den Rasen zurück (63.) wie Lennart Kleygrewe (87.), der nach mehrmonatiger Pause ein dreiminütiges Comeback gibt.

Statistik: Viktoria Rietberg - DSC Arminia Bielefeld 0:6 (0:1)

Viktoria Rietberg: Lüningschröer - Lemberger (46. Schiermeyer), Strathoff, Heinrich, Grübel (26. Moliqaj) - Sandjohann (56. Bügemannkemper), Schreiber, Leuschner (56. Birkenhake), Burger (63. Brokbals), Schulz (46. Dry) - Syla (87. Kleygrewe).

Arminia Bielefeld: Gaye - Teixeira, Özkan, Siya, Hartherz (46. Stuhldreier) - Ucar, Atkinson (77. Massimo) - Putaro, Nöthe, Staude - Brandy.

Schiedsrichter: Tobias Severins (Rheda-Wiedenbrück). Chancen: 2:3 (0:7). Ecken: 0:14 (0:9). Zuschauer: 541.

Tore: 0:1/0:2/0:3 Christopher Nöthe (33./59./67.), 0:4 Keanu Staude (72.), 0:5/0:6 Sören Brandy (83./87.).

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5743315?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352973%2F4029450%2F