Mo., 16.04.2018

B-Junioren Landesliga: Brakel siegt im Kellerduell Erst gezittert, dann belohnt

Hier scheitert Brakels Linus Nolte noch am Gästetorhüter. In der zweiten Halbzeit brachte der Mittelfeldspieler sein Team mit dem 2:1 auf die Siegerstraße.

Hier scheitert Brakels Linus Nolte noch am Gästetorhüter. In der zweiten Halbzeit brachte der Mittelfeldspieler sein Team mit dem 2:1 auf die Siegerstraße. Foto: Jan-Hendrik Schrick

Von Jan-Hendrik Schrick

Brakel (WB). Im Abstiegskampf der B-Junioren Landesliga feiert die SpVg. Brakel einen ganz wichtigen 4:1 (0:1). Erfolg gegen den Tabellenletzten Emsdetten.

Von Beginn bestimmte Brakel das Spiel. Emsdetten stand tief und kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Die Hausherren kombinierten sich zu einigen guten Torabschlüssen. In der 31. Minute dann der Schock für die Rot-Schwarzen: Maurice Kockmann versenkte einen Freistoß aus 20 Metern zum 1:0 für die Gäste in die Netzmaschen. Sollte Brakel mal wieder trotz guter Leistung ohne Punkte da stehen? Kurz vor der Pause klärte Matti Rohde in höchster Not auf der Linie. Da hatte Brakel Glück. »Wir wollten unser Spiel weiter durchziehen. Mit guten Kombination über außen auf die Grundlinie kommen und dann die Stürmer im Strafraum bedienen«, gab SpVg.-Trainer Marcel Pesa die Taktik vor.

Das Konzept sollte voll aufgehen. In der 50. Minute traf Milan Volmer nach schönem Querpass von der Grundlinie von Linus Nolte zum verdienten Ausgleich. Nur zwei Minuten später das gleiche Bild. Diesmal bediente Cristopher Kleine im Rücken der Abwehr Linus Nolte der zum 2:1 einschob. In der 60. Minute brachte Colin Thüs die Hausherren per Kopf mit 3:1 in Führung. Osman Aycicek erhöhte in der 75. Minute auf 4:1. Brakel ließ im gesamten Spiel noch zahlreiche gute Chancen liegen und hätte Emsdetten auch höher abschießen können.

»Das wäre sicher auch gut für das Selbstvertrauen der Jungs gewesen. Aber wir sehen, dass unsere Arbeit im Training Früchte trägt. Heute haben wir bis auf die Viertelstunde vor der Pause ein klasse Spiel gemacht und uns dafür belohnt. Großes Kompliment an alle. Nächste Woche wollen wir gegen Arminia Bielefeld II weiter angreifen und punkten«, berichtete Pesa.

Trotz des Sieges steht sein Team weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Zwei Punkte beträgt der Rückstand auf Wiedenbrück, das am Sonntag überraschend ein Remis gegen Spitzenreiter Paderborn II errungen hat.

SpVg. Brakel: Siewers - Kleine, Böke (55. Cardamone), Rohde, Lappe, Wistuba, Volmer (70. Karadeniz), Nolte, Schmand (45. Polczyk), Thüs, Albrecht (70. Aycicek)

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5663487?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F