Di., 15.05.2018

Fußball-Kreispokal: Bezirksligist siegt 3:1 bei der TIG Brakel Dringenberg zieht ins Halbfinale ein

Der Dringenberger Adrian Schipp ist dem Brakeler Hakan Uzun dicht auf den Fersen. Der Bezirksligist hat sich im Viertfinale gegen die TIG 3:1 durchgesetzt.

Der Dringenberger Adrian Schipp ist dem Brakeler Hakan Uzun dicht auf den Fersen. Der Bezirksligist hat sich im Viertfinale gegen die TIG 3:1 durchgesetzt. Foto: Katharina Schulte

Istrup (WB/kas/syn). Fußball-Bezirksligist SV Dringenberg hat sich den letzten freien Platz im Halbfinale des Krombacher-Fußball-Kreispokals gesichert. Mit 3:1-Toren setzten sich die Burgherren gestern Abend im Viertelfinale gegen den A-Ligisten TIG Brakel durch.

Dringenberg begann auf der Istruper Asche stark, hatte gleich in der ersten Viertelstunde gute Tormöglichkeiten und ging durch Patrick Stiewe 1:0 in Führung (13.). Je länger die erste Halbzeit dauerte, desto besser kam die TIG Brakel in die Partie und machte vor allem über Johannes Wagner auf der linken Seite viel Druck. Daniel Wiechers gelang nach einer knappen halben Stunde der Ausgleich.

Nach der Pause stärker

Nach der Pause kamen die Dringenberger stärker aus der Kabine. Hendrik van der Kamp verwandelte einen direkten Freistoß in den Winkel zum 2:1. Philipp Hasse sorgte mit dem 3:1 kurz darauf bereits für die Vorentscheidung. Vorausgegangen war ein Abschlag des TIG-Keepers, den die Dringenberger abfingen und zum 3:1 verwandelten. »Das war ärgerlich. In der ersten Halbzeit haben beide Teams taktisch sehr gut agiert. Nach der Pause hat Dringenberg unsere individuellen Fehler zum Sieg genutzt«, analysierte TIG-Coach Haydar Özdemir.

Nicht ganz zufrieden

Dringenbergs Trainer Sven Schmidt freute sich über den Einzug ins Halbfinale, war mit dem Auftritt seines Teams aber nicht ganz zufrieden. »Die ersten 20 Minuten waren sehr gut, danach haben wir vorübergehend nachgelassen und den Ausgleich kassiert. Die zweite Halbzeit war in Ordnung.« Im Halbfinale wartet nun am Samstag ein Heimspiel gegen Ligakonkurrent FC BW Weser. Bereits am Freitag stehen sich im ersten Halbfinale Nieheim und Landesligist Brakel gegenüber.

TiG: Gögce, Aziz (66. Sener), Madhani, Wagner, H. Uzun, Gündogan, U. Uzun, Sylla (84. Kahya), Delolli, Wiechers, Ersu (88. Paja). Dringenberg: Hanf, Frederkind, Schipp (73. Hartramph), van der Kamp, Stiewe (65. Kücüker), Rempe, Micus, Hasse (83. Walzog), Hajdarevic, Neumann, Wiechers.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5743246?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850275%2F