Do., 08.03.2018

Bezirksmeisterschaften der Sportschützen: BSV Brakel mit dem Luftwehr ganz vorn HSV Ovenhausen gewinnt fünf Titel

Martin Bahr, Bernward Mutter und Elmar Drüke (von links) vom HSV Ovenhausen sind Vize-Bezirksmeister mit dem Luftgewehr. Insgesamt holten die Ovenhausener fünf Titel in Hövelhof.

Martin Bahr, Bernward Mutter und Elmar Drüke (von links) vom HSV Ovenhausen sind Vize-Bezirksmeister mit dem Luftgewehr. Insgesamt holten die Ovenhausener fünf Titel in Hövelhof.

Ovenhausen (WB). Die Schützen des HSV Ovenhausen haben fünf Titel bei den Bezirksmeisterschaften in Hövelhof gewonnen. Dazu gab es noch eine Silbermedaille.

In der Disziplin Kleinkaliber 50 Meter wurden die Senioren I und II in der Mannschaftswertung zusammengefasst. Ovenhausen setzte sich mit 921 Ringen vor Elsen (899,9) und Höxter (898,1) souverän an die Spitze des Feldes

In der Einzelwertung Senioren I hatte der Ovenhausener Elmar Drüke mit 305,4 Ring die Nase vorn. Vizemeister wurde der Höxteraner Michael Tobisch (304,0) vor Michael Menne (SV Beller, 302,9 Ring).

In der Einzelwertung Senioren II siegte Martin Bahr vom HSV Ovenhausen mit 313,4 Ring vor den beiden Elsenern Lawrence Leroy Lloyd mit 306,8 Ring und Franz Josef Lüke mit 298,3 Ring. In der Einzelwertung der Altersklasse Herren holte sich Ansgar Wöstefeld vom HSV Ovenhausen den Titel mit 303,0 Ring vor Viktor Pris (BSV Brakel) mit 301,4 und Hermann Vauth (SV Beller) mit 298,4.

In der Disziplin Luftgewehr Auflage zehn Meter konnte der HSV Ovenhausen nicht in seiner Stammbesetzung antreten. Grippegeschwächt mussten gleich zwei Topathleten ersetzt werden. Trotzdem holte sich das Team hinter dem BSV Brakel die Vizemeisterschaft. In der Einzelwertung Senioren I war Josef Bröker vom BSV Brakel mit 315,4 Ring nicht zu schlagen. Michael Tobisch vom SV Höxter wurde mit 314,1 Ring Dritter und holte damit Bronze. In der Einzelwertung Senioren II holte sich Martin Bahr mit 316,8 Ring sein zweites Einzel-Gold der Titelkämpfe vor Lawrence Leroy Lloyd aus Elsen mit 312,6 Ring und Burkhard Becker (Brakel, 312,0 Ring).

Bester Tageschütze in beiden Disziplinen wurde der Ovenhauser Martin Bahr, der im Kleinkaliber 299 von 300 Möglichen und mit dem Luftgewehr 300 von 300 Möglichen (jeweils ohne Zehntelwertung) geschossen hat! Die Ovenhauser gehen davon aus, dass sie sich mit ihren Leistungen für die Landesmeisterschaften in Dortmund qualifiziert haben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5574078?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F2514657%2F