So., 12.08.2018

Bezirksliga-Derby: FC Nieheim – FC Peckelsheim/E./L. 2:0 (1:0) Otte ist der Mann des Spiels

Alle Blicke sind auf den Ball gerichtet: Philippe Soethe vom FC Nieheim liegt am Boden und schaut trotzdem gezielt. Der Peckelsheimer Schlussmann Simon Störmer und Marek Vogt legen ebenfalls Wert auf einen eindeutigen Fokus.

Alle Blicke sind auf den Ball gerichtet: Philippe Soethe vom FC Nieheim liegt am Boden und schaut trotzdem gezielt. Der Peckelsheimer Schlussmann Simon Störmer und Marek Vogt legen ebenfalls Wert auf einen eindeutigen Fokus. Foto: Jürgen Drüke

Von Jürgen Drüke

Nieheim  (WB). Der Spieler des Derbys heißt Pascal Otte: Der Youngster trifft gegen den FC Peckelsheim/Eissen/Löwen zweimal. 2:0 ist dann auch der Endstand. Die Gäste halten gegen den Bezirksliga-Topfavoriten gut dagegen.

»Die drei Punkte sind für den FCN verdient. Wir hatten zwei gute Chancen, die wir leider nicht nutzen konnten. Natürlich hätten wir das Unentschieden auch mitgenommen«, zeigte sich der Peckelsheimer Interimstrainer Jens Brechtken, der den im Urlaub befindlichen Matthias Rebmann gemeinsam mit Daniel Berendes vertrat, als fairer Verlierer und trotz der Niederlage zufrieden.

»In der ersten Halbzeit hatten wir noch Abstimmungsprobleme. Unsere Leistung im zweiten Durchgang ließ sich sehen«, sieht FCN-Trainer Raffaele Wiebusch sein Team auf einem guten Weg.

Puhl nur Zuschauer

Der Dreier zum Auftakt gelang dabei ohne Top-Neuzugang Tobias Puhl. Der Torjäger vom Regionalligisten SV Lippstadt war noch nicht spielberechtigt. »Die Unterlagen der Lippstädter sind nicht rechtzeitig bei der Passstelle eingegangen. Von unserer Seite haben alle erforderlichen Papiere vorgelegen«, führte Alfred Ruberg aus.

Der FCN-Vereinschef sah anschließend wie Puhl einen ansprechenden Auftritt der Gastgeber. Ohne Puhl auf dem Spielfeld, dafür aber mit einem unbekümmerten und technisch versierten Neuzugang aus dem A-Junioren-Landesligateam der SpVg. Brakel: Pascal Otte nutzte nach exakt einer halben Stunde einen Abstimmungsfehler zwischen dem Peckelsheimer Schlussmann Simon Störmer und Abwehrspieler David Hillebrand. Beide waren sich nicht einig, wer sich denn um den Ball kümmern sollte. Otte begab sich im Stile eines Klassestürmers dazwischen, umkurvte noch Keeper Störmer und schob zum 1:0 ein. In der 55. Minute wurde der agile Otte vom auf der linken Seite sehr stark aufspielenden Julian Herbst auf die Reise geschickt. Der Neue aus Brakel zog auf und davon und schob den Ball vorbei an Störmer zum 2:0 ein.

Missverständnisse

Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt: Nach vier Minuten waren sich Gästekeeper Störmer und Innenverteidiger David Hillebrand erstmals nicht einig: Hillebrand besaß Glück, dass er mit einem Kopfball das eigene Tor knapp verfehlte. Im Anschluss an die folgende Ecke scheiterte FCN-Mittelfeldspieler Robert Wezorke mit einem wuchtigen Kopfball aus kurzer Distanz am Reflex von Störmer. Die Gäste setzten auf Konter und hätten in der 44. Minute durchaus erfolgreich zum 1:1 abschließen können. Doch Angreifer Jan Michels zeigte sich beim Abschluss aus acht Metern Torentfernung nicht entschlossen genug. Julian Herbst blockte ab.

»Wir drehen das hier noch. Mit einer Niederlage fahren wir nicht nach Hause«, glaubte Interimstrainer Daniel Berendes in der Halbzeitpause fest an die Überraschung. Doch stattdessen traf der FCN zum 2:0, besaß die Hoheit auf dem Platz und weitere gute Möglichkeiten. Jan Michels hätte kurz vor Schluss noch auf 1:2 verkürzen können. Aufstiegskandidat Nieheim war standesgemäß gestartet.

FC Nieheim: Kickert – Müller, Aydincan, Sitnikov, Herbst, Otte (75. Threnmeier), Soethe, Trost, Wezorke, Basdas (87. Martinez), Yanik (65. Cesa)

Peckelsheim.: Störmer – Vogt, Laudage (32. Krain), Hillebrand, Hahne, Stolte, Schindler (88. Wendehals), Rex, Michels, Knoke, Riepe

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5971580?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2198415%2F4850265%2F