Mi., 14.02.2018

Turnierserie der JSG Am Wiehen bietet spannenden Juniorenfußball Traumtor bringt TuS Platz zwei

Der TuS Bad Oeynhausen mit (oben von links) Arthur Jager, Aram Ibrahim, Leon Unrau, Trainer Pascal Puttkammer, Ben Stein, (unten von links) Dennis Lüdemann, Damir Straub, Noah Wyrzgol und Madeleine Schmidt wird Zweiter bei den E1-Junioren.

Der TuS Bad Oeynhausen mit (oben von links) Arthur Jager, Aram Ibrahim, Leon Unrau, Trainer Pascal Puttkammer, Ben Stein, (unten von links) Dennis Lüdemann, Damir Straub, Noah Wyrzgol und Madeleine Schmidt wird Zweiter bei den E1-Junioren. Foto: Luca Peters

Von Luca Peters

Bad Oeynhausen (WB). Auch im Februar nimmt das muntere Toreschießen im Schulzentrum Süd kein Ende: Bei der Fußball-Turnierserie der JSG Am Wiehen haben zahlreiche Jugendteams aus der Region teilgenommen. Neben der SV Eidinghausen-Werste feierte auch der TuS Bad Oeynhausen einen Erfolg.

Wie bereits in einigen der zurückliegenden Turniere präsentierte sich der Nachwuchs der SVEW erneut in Bestform. Gleich drei Mal, bei den Minikickern, den D2- und den C-Junioren, nahm die SVEW die Siegermedaille mit an die Werre.

Am Ende abgefangen

Bei den C-Junioren fiel diese Entscheidung knapp aus: Lange Zeit hatte die Mannschaft von Ausrichter JSG Am Wiehen wie der sichere Sieger ausgesehen, doch im letzten Spiel des Turniers wuchs die SVEW über sich hinaus und besiegte den Lokalkontrahenten mit 3:1. Eine bittere Pille für die Wiehenkicker, die somit gänzlich ohne Titelgewinn blieben.

Für Achim Vogt war das allerdings kein Problem. Viel eher machten dem Turnierorganisator kurzfristige Absagen einiger Teams zu schaffen: »Wir mussten etwas umstellen. Allerdings hatten wir für die meisten Turniere Nachrückerlisten angelegt, so dass wir schnell reagieren konnten.«

So feiert man über Platz zwei

Auch im Turnier der E1-Junioren ging es mit Hochspannung zur Sache. Schnell kristallisierte sich heraus, dass nur die FSG Hüllhorst-Tengern für den ersten Platz in Frage kommen würde. Im ereignisreichen Kampf um Platz zwei setzte sich der TuS Bad Oeynhausen mit einem 3:2-Erfolg gegen den TuS Gehlenbeck durch.

Etwa 10 Sekunden vor dem Ende hatte Ben Stein mit einem traumhaften Schlenzer in den Knick zum umjubelten Siegtreffer eingenetzt. »Wir haben ein gutes Turnier gespielt. Defensiv hätten wir es aber teilweise ein bisschen besser machen können«, sagte TuS-Trainer Pascal Puttkammer.

Bei den F1- und F2-Junioren feierte der TuS Minderheide einen Doppelsieg. Das Turnier der E2-Junioren gewann die JSG Holzhausen/Hausberge II.

Ergebnisse

G-Junioren: 1. SV Eidinghausen-Werste, 2. JSG Am Wiehen, 3. TuS Gehlenbeck, 4. FSC Eisbergen.

F2-Junioren: 1. TuS Minderheide II, 2. JSG Am Wiehen, 3. TuS Gehlenbeck II, 4. JSG Holzhausen/Hausberge II, 5. FC Lübbecke.

F1-Junioren: 1. TuS Minderheide, 2. FC Lübbecke, 3. JSG Am Wiehen, 4. SVEW, 5. FSC Eisbergen, 6. FSG Hüllhorst/Tengern.

E2-Junioren: 1. JSG Holzhausen/Hausberge II, 2. Haddenhausener SV, 3. FT Dützen II, 4. SV Bölhorst-Häverstädt II, 5. SG Holzhausen/Börninghausen, 6. JSG Am Wiehen II.

E1-Junioren: 1. FSG Hüllhorst/Tengern, 2. TuS Bad Oeynhausen, 3. JSG Am Wiehen, 4. SV Bölhorst-Häverstädt, 5. TuS Gehlenbeck, 6. SG Holzhausen/Börninghausen.

D1-Junioren: 1. SVEW, 2. SV Bölhorst-Häverstädt, 3. SG Holzhausen/Börninghausen, 4. JSG Am Wiehen, 5. BSC Blasheim, 6. TuS Bad Oeynhausen.

C-Junioren: 1. SVEW II, 2. JSG Am Wiehen, 3. SV Kutenhausen/Todtenhausen III, 4. VfB Gorspen-Vahlsen, 5. FSG Hüllhorst-Tengern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5524603?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4029431%2F