>

Fr., 24.11.2017

TuS N-Lübbecke: Jens Bechtloff hat viele Erinnerungen an den TVB Heimspiel in der Ferne

Mit viel Dynamik: Linksaußen Jens Bechtloff ist derzeit einer der Spieler, die beim TuS N-Lübbecke vorangehen.

Mit viel Dynamik: Linksaußen Jens Bechtloff ist derzeit einer der Spieler, die beim TuS N-Lübbecke vorangehen. Foto: Oliver Schwabe

Von Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB). Die nächste Auswärtsaufgabe steht an für den TuS N-Lübbecke. Auf einen Spieler des Handball-Erstligisten kommt allerdings ein Heimspiel zu. Jens Bechtloff begann beim TV Bittenfeld, der heute unter dem Namen TVB Stuttgart antritt, seine sportliche Laufbahn.

Fünf Jahre war Jens Bechtloff alt, als er mit dem Handballspielen begann. Die Minis des TV Bittenfeld waren die erste Station auf dem langen Weg in die Bundesliga. »Da läufst du vor allem dem Ball hinterher – gerade, wenn du der Kleinste bist«, erinnert sich der 31-Jährige an die Anfänge. 16 Jahre lang blieb er dem TVB treu, arbeitete sich Schritt für Schritt näher heran an den Traum vom Profihandball. Mit 17 spielte der gebürtige Waiblinger beispielsweise noch in der Oberliga und bis zu diesem Zeitpunkt auch auf einer anderen Position als heute gewohnt. »Bis zur A-Jugend bin ich eigentlich immer auf Halblinks eingesetzt worden. Bei den Herren kam dann der Wechsel auf Linksaußen«, sagt Bechtloff.

Familie in der Halle

Die Reise Richtung Heimat ist für ihn natürlich mit vielen schönen Erinnerungen verbunden – und auch mit Dankbarkeit: »Bei dem Verein bin ich groß geworden, konnte mich dort in der Jugendabteilung gut entwickeln. Sonst wäre ich heute nicht dort, wo ich bin.« Was Bechtloff in Bittenfeld sowie anschließend beim TBV Lemgo und nun beim TuS N-Lübbecke gelernt hat, möchte er am Sonntag (Anwurf 13 Uhr) gerne zeigen. Schließlich werden einige bekannte Gesichter in der Stuttgarter Halle sein. »Meine Familie hat sich angekündigt. Und sicherlich kennt man auch noch ein paar Leute von früher«, sagt Bechtloff. Sportliche Wiedersehen wird es aber nur wenige geben. Kreisläufer Simon Baumgarten ist der einzige Akteur aus dem aktuellen TVB-Kader, mit dem Bechtloff zusammenspielte. Gemeinsame Saisons erlebte der TuS-Außen außerdem mit Geschäftsführer Jürgen Schweikardt.

Beim Namen Schweikardt kommen allerdings noch andere Erinnerungen hoch. Beim letzten Lübbecker Auftritt in Stuttgart vor etwas mehr als zwei Jahren geriet Bechtloff mit Michael Schweikardt aneinander. Beim Stand von 33:32 für den TuS waren noch drei Sekunden auf der Uhr. Bechtloff schoss auf den ballführenden Schweikardt zu, wollte ihn am Passen hindern. Allerdings streckte er den Stuttgarter mit ausgestreckten Händen nieder. Dieser stand prompt wieder auf und verpasste Bechtloff einige wilde Schläge. »Wir haben das damals hinterher geklärt«, berichtet Bechtloff heute schmunzelnd. Damals sah er die rote Karte und ausgerechnet Schweikardt verwandelte den anschließenden Siebenmeter noch zum 33:33.

"

Ein Sieg wäre mal ganz gut für das Gemüt.

Jens Bechtloff

"

Geht es nach Bechtloff, nimmt sein Team dieses Mal mehr mit als einen Punkt mit. »Ein Sieg wäre mal ganz gut für das Gemüt«, sagt der ehemalige Nationalspieler. Und auch bei einem Blick auf die Tabelle könnte der TuS einen Erfolg gut gebrauchen.

Bechtloff wird versuchen, seinen Teil dazu beizutragen. In den vergangenen Wochen zählte der Rechtshänder nicht nur aufgrund seiner Tore, sondern vor allem wegen seiner Körpersprache zu den Führungspersönlichkeiten im Lübbecker Trikot. »Ich kann von Außen nicht immer großen Einfluss nehmen, deswegen möchte ich mit Einsatz und Kampf die anderen mitziehen – gerade die jungen Spieler, für die es das erste Mal erste Liga ist«, beschreibt Bechtloff seine Rolle, die auch Trainer Aaron Ziercke bestens ausgefüllt sieht: »Er macht das vorbildlich.« Die Fortsetzung der guten Leistungen soll es beim nun folgenden Auswärtsspiel geben. Für Bechtloff ist es dann aber ein Heimspiel.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5308335?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F