>

Mi., 29.11.2017

TuS N-Lübbecke: Torhüter zahlt das Vertrauen mit Leistung zurück Birlehm: Back-up mit Sternchen

Nicht nur sportlich auffällig: TuS-Torhüter Joel Birlehm lebt auch von seinen starken Emotionen.

Nicht nur sportlich auffällig: TuS-Torhüter Joel Birlehm lebt auch von seinen starken Emotionen. Foto: Eibner-Pressefoto/Strohdiek

Von Marc Schmedtlevin

Lübbecke (WB). Die Stimmung ist noch gelöster geworden. Beim TuS N-Lübbecke ist zu spüren, wie gut der erste Sieg der Saison getan hat. Einen wertvollen Anteil am 29:28-Erfolg beim TVB Stuttgart hatte Joel Birlehm.

Es lief die Schlussphase. Dem TVB Stuttgart blieben noch 13 Sekunden für den finalen Angriff und den möglichen Ausgleich. Marian Orlowski nahm sich den Wurf und Birlehm parierte. »Moritz Schade hat den Wurf etwas abgefälscht, dadurch wurde er relativ dankbar für mich«, beschreibt der junge Torhüter die letzte Aktion. Danach konnte der erste Siegestanz eröffnet werden. »Die Anspannung ist komplett abgefallen«, erinnert sich Birlehm, der die abschließende Auszeit nicht im Mannschaftskreis verbrachte: »Ich habe meine ganze Konzentration gesammelt. Ich wusste, dass es ein ganz wichtiger Abschluss der Stuttgarter wird.« Die Konzentrationsphase zahlte sich in Form der letzten von insgesamt neun Paraden aus.

Auf die Saison gesehen kommt Birlehm nun auf 74 Paraden, die mehr als 31 Prozent gehaltene Bälle bedeuten. Eine Statistik, die belegt, dass der 1,96-Meter-Mann in der 1. Bundesliga bestens zurechtkommt. »Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich mich mit 20 Jahren in der stärksten Liga der Welt beweisen darf. Ich versuche einfach, befreit aufzuspielen«, sagt Birlehm, der nominell als Nummer zwei hinter Peter Tatai gilt und diese Rolle auch gerne annimmt: »Als Back-up bin ich sehr zufrieden mit meinen Einsatzzeiten.«

Ziercke setzt auf sein Torwart-Talent

In Stuttgart durfte der mehrfache Juniorennationalspieler anspielen, im Heimspiel gegen Gummersbach in der Woche zuvor kam er nach 26 Minuten in die Partie und spielte von da an durch. Indizien dafür, wie stark Trainer Aaron Ziercke auf seinen im Sommer verpflichteten Keeper setzt. »Wir wussten im Vorfeld, dass Joel zwar jung ist, aber keinesfalls talentfrei. Wir haben uns bei dem Transfer schon etwas gedacht. Aber natürlich freut es uns sehr, dass er uns jetzt für das reingesteckte Vertrauen viel zurückgibt«, sagt Ziercke.

Lobende Worte, die Birlehm natürlich gerne hört. Darauf ausruhen will sich der ehemalige GWD-Akteur aber keinesfalls. Er wolle immer noch ein Stückchen besser werden. »Deswegen nehme ich das Lob als Ansporn und lehne mich nicht zurück«, sagt Birlehm, dessen gute Leistungen sicherlich auch schon einige Konkurrenten vernommen haben werden. Der Keeper bekennt sich aber ganz eindeutig zum TuS N-Lübbecke: »Ich denke, dass hier ist ein sehr guter Ort für meine Entwicklung.«

"

Es ist nicht so, dass wir auswärts befreiter aufspielen.

Joel Birlehm

"

Eine schrittweise Steigerung erkennt Birlehm auch bei der gesamten Mannschaft. Dieser Trend soll im nächsten Heimspiel an diesem Donnerstag (19 Uhr) gegen Frisch-Auf Göppingen gerne fortgesetzt werden. »Wir werden uns jedenfalls weiterhin akribisch vorbereiten und wollen gerne zwei Punkte holen«, sagt der Schlussmann. Für ihn und seine Teamkollegen wäre es das erste Erfolgserlebnis in der eigenen Halle nach bisher sieben Niederlagen. Aus Birlehms Sicht sei in erster Linie das schwere Programm dafür verantwortlich, weniger der Umgang der Mannschaft mit Drucksituationen: »Es ist nicht so, dass wir auswärts befreiter aufspielen oder uns dort mehr Mühe geben.«

Ganz im Gegenteil: Das letzte Heimspiel gegen Gummersbach habe trotz der Niederlage viel Spaß gemacht – dank der Zuschauer: »Es war eine tolle Kulisse. Es hat bei unseren Toren richtig geknallt.« Vielleicht kommen nun mit gelösterer Stimmung auch noch die Punkte hinzu.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5320904?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F