Do., 08.02.2018

TuS N-Lübbecke nervt Diskussion über möglichen Wechsel Fall Zetterman: »Wer reist, entscheiden wir«

Pontus Zetterman wird am Sonntag definitiv nicht auf der Bank von Gegner TVB 1898 Stuttgart sitzen.

Pontus Zetterman wird am Sonntag definitiv nicht auf der Bank von Gegner TVB 1898 Stuttgart sitzen. Foto: Eibner

Von Volker Krusche

Lübbecke (WB). Sein Puls ging hoch, seine Miene versteinerte sich. Dann brach es aber aus Zlatko Feric heraus. »Warum diskutieren wir über Pontus Zetterman. Ist das Spiel am Sonntag nicht viel wichtiger?«

Dem Teammanager des TuS N-Lübbecke ging der Hut hoch, als erneut Spekulationen, nach denen der schwedische Linkshänder aufgrund der Verpflichtung des Esten Dener Jaanimaa noch vor der am 15. Februar endenden Wechselfrist den Verein in Richtung des kommenden Gastes aus Stuttgart verlassen würde, Raum eingeräumt werden sollte. Seitens des TVB 1898, der am Sonntag in der Merkur-Arena aufläuft, war jüngst sogar auf der eigenen Homepage veröffentlicht worden, dass »ausgerechnet der kommende Gegner auf dieser Position so gut besetzt ist, dass er – ab sofort – auf einen Spieler verzichten kann.« Wenige Sätze weiter wurde von den Spielanteilen von Dener Jaanimaa gesprochen, die er in Melsungen nicht fand, sie nun aber in Lübbecke erhalten dürfte. »Womöglich auf Kosten von Pontus Zetterman.« Zur Erklärung: Die Baur-Sieben sucht nach dem Ausfall von Felix Lobedank und Djibril M’Bengue dringend Verstärkung im rechten Rückraum, in dem zwischenzeitlich sogar der ehemalige TuS-Rechtsaußen Bobby Schagen aushelfen musste.

Zetterman am Sonntag für den TuS

»Wir haben bei unserer Nachverpflichtung von Dener Jaanimaa nicht vorgehabt, gleichzeitig einen Spieler abzugeben. Wenn dies ein Thema sein würde, dann auf jeden Fall nur bei uns und nicht erst bei einem anderen Verein. Wir haben jedenfalls keinerlei Interesse, uns an den Diskussionen um Pontus Zetterman zu beteiligen«, ereiferte sich Zlatko Feric. Und fuhr fort: »Ich sehe keinen Grund, einen unserer Spieler abzugeben. Es ist mir völlig egal, wenn jemand Interesse an ihm zeigt. Auf uns ist jedenfalls keiner zugegangen. Und daher wird Pontus am Sonntag auf jeden Fall nicht für die Stuttgarter spielen. Es nervt mich ungemein, dass wir solche Dinge vor so einem wichtigen Spiel kommentieren müssen. Zetterman sitzt am Sonntag, wenn er sich nicht verletzt, definitiv auf unserer Bank oder, wenn es der Trainer für richtig halten würde, auch auf der Tribüne!« Danach wurde der Teammanager sogar noch deutlicher: »Reisende soll man nicht aufhalten. Wer aber wann reist, dass entscheiden wir!«

Kein Kommentar von Appel

Geschäftsführer Torsten Appel wollte die ganze Angelegenheit nicht groß kommentieren. Es sei von anderen Seiten schon genug gesagt worden. »Fakt ist, dass wir aus Sicht anderer in der komfortablen Situation sind, drei Rückraum-Linkshänder im Team zu haben. Punkt! Uns nervt es einfach, wenn man versucht, vor einem so wichtigen Spiel bei uns Unruhe zu stiften!«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5500314?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352979%2F4850251%2F