Fr., 18.05.2018

Wieder trifft der Delbrücker SC am vorletzten Spieltag auf Clarholz »Vorsaison ist nicht vergessen«

Sergio Pinto, hier im Duell mit dem ehemaligen Paderborner Florian Hartherz, hat sich im Freundschaftsspiel gegen Bielefeld verletzt und droht auszufallen.

Sergio Pinto, hier im Duell mit dem ehemaligen Paderborner Florian Hartherz, hat sich im Freundschaftsspiel gegen Bielefeld verletzt und droht auszufallen. Foto: Elmar Neumann

Delbrück (WB/en). Etwa 46 Stunden nach dem Abpfiff des Freundschaftsspiels gegen Zweitligist Arminia Bielefeld (1:3) ist Fußball-Westfalenligist Delbrücker SC Freitagabend (18.30 Uhr) schon wieder gefordert. Der Tabellensiebte wird vom noch nicht ganz geretteten TSV Victoria Clarholz erwartet.

Am Mittwochabend musste sich der Sechstligist dem großen Favoriten nach dem Führungstor von Sebastian Walter sowie Gegentreffern von Sören Brandy, Joey Müller und Jeroen Bornemann auf achtbare Art geschlagen geben, am Freitag soll wieder mehr als nur ein Lob vom Gegner herausspringen. Zumal die Delbrücker an Clarholz ganz spezielle Erinnerungen haben. Am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison kassierte der DSC gegen die Victoria eine 0:1-Heimniederlage und verspielte damit die letzte realistische Chance im Rennen um Meistertitel und Oberliga-Aufstieg. Nun geht es am vorletzten Spieltag für Clarholz um einiges und die Gastgeber sollten keinesfalls mit einem Delbrücker Entgegenkommen rechnen. »Wir werden ganz bestimmt nichts verschenken, sondern alles daran setzen, Clarholz zu ärgern. Die Vorsaison ist nicht vergessen«, sagt Trainer Jörg Runge.

"

Wir werden ganz bestimmt nichts verschenken.

Jörg Runge, Trainer Delbrücker SC

"

Der dachte schon im Testkick gegen die Arminia das eine oder andere Mal an die nächste Aufgabe und verschaffte insbesondere seinen Offensivkräften früh eine Pause. Für Sergio Pinto aber könnte die Auswechslung zum Seitenwechsel schon zu spät gekommen sein, denn der Mann für die rechte Angriffsseite blieb angeschlagen in der Kabine und droht für die Partie in Clarholz auszufallen. Sicher nicht mit dabei ist Jan Paterok, dem ein verhärteter Oberschenkel zu schaffen macht, von dem Runge sagt: »Wir befürchten, dass das Ganze nur eine Spur vor einem Muskelfaserriss ist.«

Clarholz kann Klassenerhalt perfekt machen

Der TSV Victoria Clarholz liegt vier Punkte vor dem VfB Fichte Bielefeld und könnte am 28. Spieltag mit einem Heimsieg den Westfalenliga-Verbleib perfekt machen. Für den Delbrücker SC ist diese Begegnung bekanntlich erst die drittletzte, schließlich gilt es am kommenden Donnerstag, 24. Mai, noch das am Sonntag abgebrochene Spiel gegen Schlusslicht BSV Roxel nachzuholen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5746985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850628%2F