Do., 12.07.2018

Union Berlin spielt im Stadion Laumeskamp gegen Norwich City Großer Fußball in Delbrück

Daniel Farke, aus Steinhausen stammend, ist der Coach von Norwich City.

Daniel Farke, aus Steinhausen stammend, ist der Coach von Norwich City. Foto: Thomas F. Starke

Delbrück (WB). Fußballfans sollten sich den kommenden Dienstag, 17. Juli, rot im Kalender eintragen. Dann gibt es in Delbrück internationalen Fußball zu sehen. Um 18 Uhr treffen im Stadion Laumeskamp der Fußball-Zweitligist Union Berlin und der englische Zweitligist Norwich City aufeinander.

»Wir freuen uns, dass wir dieses Spiel nach Delbrück holen konnten. Alle Fußballfreunde können sich auf ein besonderes Spiel freuen, das es so nicht alle Tage gibt«, sagt Delbrücks Geschäftsführer Frank Sundermeier. Während Union Berlin wieder zu den Mitfavoriten um den Aufstieg in die 1. Fußball-Bundesliga gezählt wird, sind auch die Engländer einer der Favoriten auf den Aufstieg in die Premier League.

Interessant sind die Briten aber auch wegen des Personals. Mit dem aus Steinhausen stammenden Daniel Farke steht ein Trainer an der Seitenlinie, der im hiesigen Raum bestens bekannt ist und auch beim SV Lippstadt 08 als Coach sehr erfolgreich war. Sein Co-Trainer Edmund Riemer spielte zwischen 2006 und 2009 sogar beim Delbrücker SC. Stürmer Dennis Srbeny war in der Hinrunde 2017/2018 noch Teil des SC Paderborn 07 und hatte mit neun Toren in 15 Spielen großen Anteil am späteren Paderborner Aufstieg in die 2. Liga. Der Angreifer war Norwich im Winter 1,5 Millionen Euro wert. Mittelfeldspieler Mario Vrancic ist einer der Paderborner Aufstiegshelden. Er schoss den SCP mit seinem 2:1 gegen den VfR Aalen in der Saison 2013/2014 erstmals in die 1. Liga.

Christoph Zimmermann, der Ex-Bielefelder Onel Hernandez, Felix Passlack, Marco Stiepermann, Tom Trybull und Moritz Leitner sind weitere deutsche Vertreter im Kader der »Kanarienvögel«, deren Tor vom nordirischen Nationalkeeper Michael McGovern gehütet wird. »Diese Auflistung zeigt, welche Qualität am Dienstag bei uns im Stadion zu sehen sein wird«, freut sich Sundermeier.

Eintrittskarten gibt es ausschließlich an der Tageskasse, die um 16.30 Uhr öffnet. Ein Platz auf der Tribüne kostet 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Der Stehplatzpreis liegt bei 8 Euro, ermäßigt bei 6 Euro. Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren zahlen 4 Euro, Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt. » Wir haben zuletzt erst mit dem Testspiel gegen den SC Paderborn 07 ein Fest gefeiert. Mit dem Duell zwischen Union und Norwich legen wir nach«, sagt Sundermeier.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5901212?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F4850628%2F