>

Fr., 01.12.2017

Spektakuläre Gala der Turnabteilung des SCV Neuenbeken »Wie im Traum...«

Fliegen kann so schön sein: Anna-Lena Woeste aus der Turnabteilung des SCV Neuenbeken wirbelt nach dem Sprung auf dem Trampolin durch die Luft.

Fliegen kann so schön sein: Anna-Lena Woeste aus der Turnabteilung des SCV Neuenbeken wirbelt nach dem Sprung auf dem Trampolin durch die Luft. Foto: Matthias Wippermann

Neuenbeken (WB). »Wie im Traum…«, so hieß das Motto der Turn-Gala des SCV Neuenbeken. An zwei ausverkauften Abenden konnten sich die Zuschauer in der Gerhard-Schrader-Sporthalle davon überzeugen, wie fantasievoll dieses Thema von der Turnabteilung des SCV künstlerisch umgesetzt wurde.

In ihren Choreografien boten die zahlreichen Gruppen ein spektakuläres und abwechslungsreiches Programm, das mehr als zwei Stunden dauerte. Es bestand aus überwiegend turnerischen, tänzerischen und akrobatischen Elementen. An Boden, Schwebebalken und Spannbarren und auf der Tumblingbahn zeigten kleine und große Turnerinnen sowie Turner anspruchsvolle Turnkunst.

Die Choreografien wurden von den Leiterinnen und Leitern der Gruppen, aber auch von den Akteuren selbst mit entwickelt. Die Zusammenarbeit aller Altersgruppen, angefangen mit den Eltern-Kind-Turnern ab zwei Jahren, war dabei die Grundlage für das Gelingen.

Eindrucksvoll wurde das Motto der Show in immer neuen Variationen umgesetzt. Auch Darbietungen der eigens gebildeten Gruppe »Drums Alive« und der Badminton-Unterabteilung begeisterten die Zuschauer.

Beeindruckenden Licht- und Tonshow

Begleitet und in Szene gesetzt wurden die Aufführungen von einer beeindruckenden Licht- und Tonshow auf allerhöchstem Niveau. Die Gerhard-Schrader-Sporthalle verwandelte sich in eine Traum-Bühne.

Möglich gemacht wurde diese überzeugende Gala durch das Zusammenwirken aller beteiligten Gruppen der Turnabteilung des SCV Neuenbeken und der hinzugekommenen Akteure des TuS Bad Wünnenberg (herrliche Turn-Clowns), der Bad Lippspringer Showgruppe und der Beke-Funken.

Große Unterstützung erfuhr das Organisationsteam durch die anderen Abteilungen des SCV, durch Eltern der Turnerinnen und den Heimatschutzverein Neuenbeken.

Besonderer Dank geht an die Regie und die Organisation dieser Gala. Ohne die vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit der leitenden Übungsleiterinnen Aline Hanke, Julia Rössing und Julia Hoischen, der technischen Leitung durch Benedikt Grewe und der Sicherstellung der organisatorischen Rahmenbedingungen durch die Abteilungsvorsitzende Monika Körner-Holzbrecher mit ihren vielen Helfern im Hintergrund wäre dieses außerordentliche Ereignis für den SCV Neuenbeken nicht möglich gewesen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5325185?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F