Mi., 14.02.2018

Schachklub »Blauer Springer« ist stolz auf sein Talent Maurin Möller Neunjähriger setzt Gegner matt

Großes Talent: De erst neunjährige Maurin Möller vom Schach Klub Blauer Springer Paderborn.

Großes Talent: De erst neunjährige Maurin Möller vom Schach Klub Blauer Springer Paderborn.

Paderborn (WB). Der Paderborner Schachklub »Blauer Springer« ist stolz auf ein besonderes Talent: Maurin Möller ist seit September als einer von 36 Jugendlichen Mitglied im NRW-Kader. In speziellen Trainingseinheiten wird er hier besonders gefördert.

Durch tolle Erfolge hat der Neunjährige bereits seine Wertungszahl (DWZ) auf mehr als 1450 Punkte gesteigert. Erst im Frühjahr 2017 hatte der begabte Schach-Schüler die 1000er-Marke geknackt. Die treibende Kraft ist Maurins ungestillten Freude am kombinieren und lösen komplexer Aufgaben und Stellungen. Diese Freude teilt er Woche für Woche mit seinen jungen und älteren Vereinskameraden, Eltern, Brüdern und nicht zuletzt den gut ausgebildeten Trainern des Paderborner Schachvereins SK Blauer Springer und des Nordrhein-Westfalen-Kaders.

Titelverteidiger

Als bisheriger Höhepunkt seiner noch sehr jungen Laufbahn zählen die fünf Siege aus fünf Spielen, mit denen er den Titel des U 10-Ostwestfalen-Lippe-Meisters verteidigt hat. Dadurch ­– und im Vorfeld sogar durch einen Freiplatz – qualifizierte sich Maurin Möller für die spannenden NRW-Jugendeinzelmeisterschaften nach Ostern in Kranenburg. Dort könnte er sogar das Ticket für die Deutsche Meisterschaft in Willingen buchen. Bemerkenswert ist auch, dass Maurin Möller Anfang Januar sogar in der höheren Altersklasse U 12 die Startberechtigung für die NRW-Meisterschaften erhielt.

Beachtliche Erfolge feierte Maurin Möller auch bei den Deutschen Meisterschaften der U 10-Mannschaften in Magdeburg mit 80 teilnehmenden Teams: Bei sieben Spielen an Brett 1 steuerte er sechs Punkte für die junge Mannschaft des SK Blauer Springer bei, die am Ende auf einem guten Platz im Mittelfeld landete.

100 Prozent-Quoten

Auch bei den Ligaspielen zeigte Maurin Möller viel Konstanz und konnte der U 12-Mannschaft des Blauen Springers Paderborn als Brettmeister (sechs Siege aus sieben Spielen an Brett 1) in der Verbandsklasse Ost Platz drei sichern. Ähnlich gut sieht es in der noch laufenden Saison in der U 14-Mannschaft (4/4 an Brett 2) und in der 4. Mannschaft (3/4 an Brett 8) aus.

Beeindruckende 100 Prozent-Quoten erreichte der schon meisterliche Brettspieler auch bei Schnellschachturnieren. So blieb Maurin Möller im vergangenen Sommer beim 1. Türmchenturnier in Lippstadt bei 7/7 und im Dezember beim 9. Nikolauspokal in Soest bei 9/9 Punkten wettbewerbsübergreifend ungeschlagen.

Mitte Januar erreichte die Stephanusschule bei der Kreismeisterschaft der Grundschulen durch eine tolle Mannschaftsleistung auf Anhieb Platz vier, die Maurin Möller bei 6/6 Punkten als Brettmeister an Brett 1 krönte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5523755?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F