Mo., 16.04.2018

Bezirksliga: SCV lässt beim 0:0 Punkte liegen – Hövelhof knackt die 100-Tore-Marke Borchen ärgert Neuenbeken

Neuenbekens Tim Schmidt (Zweiter von rechts) hatte beim 0:0 seiner Mannschaft gegen den SC Borchen Pech. Der 32-Jährige traf in der zweiten Halbzeit nur den Pfosten und verpasste dadurch äußerst knapp sein viertes Saisontor.

Neuenbekens Tim Schmidt (Zweiter von rechts) hatte beim 0:0 seiner Mannschaft gegen den SC Borchen Pech. Der 32-Jährige traf in der zweiten Halbzeit nur den Pfosten und verpasste dadurch äußerst knapp sein viertes Saisontor. Foto: Agentur Klick

Paderborn (WB/fb). In der Bezirksliga 3 hat der Hövelhofer SV am 28. Spieltag die Tabellenführung ausgebaut. Während der Primus in Warburg 4:1 gewann, ließen die Verfolger SV Heide (3:3 in Nieheim) und SCV Neuenbeken (0:0 gegen Borchen) Punkte liegen. Im zweiten Kreisderby gewann der SV Atteln in Anreppen mit 2:0.

SV GW Anreppen - SV Atteln 0:2 (0:2). Die Gastgeber begannen mit drei Stürmern sehr aggressiv und hatten in der ersten halben Stunde ein deutliches Chancenplus. Nach vergebenen Gelegenheiten von Janosch Kersting (13.), Pawel Hürter (15.) und Luca Simon (23./25.) kam Atteln wie aus dem Nichts zur 1:0-Führung. Nach einer Flanke von Marco Backhaus unterlief Anreppens Yannick Peitz (29.) ein Eigentor. In der 44. Minute traf Jonas Grote per Kopf nach einem schönen Pass von Nils Becker zum 2:0-Pausenstand. Nach dem Wechsel fiel Anreppen nicht mehr viel ein und die Gäste vergaben mehrfach eine höhere Führung. »Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen. Atteln macht vor der Pause aus drei Torschüssen zwei Tore. Aufgrund der zweiten Hälfte hat Atteln verdient gewonnen«, meinte Anreppens Trainer Tobias Tschernik. »Meinen Spielern habe ich deutlich die Belastung der letzten Wochen angemerkt. Nach der Pause haben wir fast nichts mehr zugelassen«, sagte Attelns Coach Frank Ewert.

SV GW Anreppen: Kell – Iwaniuk, Peitz, Jähn, Bunte, Hürter (81. Hartmann), D. Duda (60. Demir), Kersting, Piechota, L. Simon, C. Duda

SV Atteln: K. Lauhoff – Rosenkranz, Diermann, Goldstein, Kahmen, Grote, M. Backhaus, Mader, Mühlenbein, T. Becker, N. Becker

SV Dringenberg - DJK Mastbruch 3:3 (2:2). Die DJK geriet nach einem Doppelschlag (11./13.) schnell mit 0:2 in Rückstand, ehe die Mastbrucher besser ins Spiel kamen. Erik Brückner (15.) und Spielertrainer Roberto Busacca (24.) bei seinem ersten Einsatz 2018 trafen zum 2:2-Pausenstand. Die erneute Dringenberger Führung (61.) egalisierte Niklas Leppich (70.) 120 Sekunden nach seiner Einwechselung zum 3:3. »Es war ein tolles Spiel und hätte auch 6:6 ausgehen können«, freute sich Busacca.

DJK Mastbruch: Raspel – Plaßhenrich, Inchakov, Brinkmann, Peters, Fuchs, Brückner, Marius Seifert (57. Kröger), Kremin (68. Leppich), Busacca, Sternik (68. Schulte)

FC Nieheim - SV Heide Paderborn 3:3 (2:1). Ausgerechnet der ehemalige Heider Jugendspieler Sefkan Kaynak (16./40./56.) schoss Nieheim mit 3:1 in Front, ehe beim FC die Kräfte nachließen. Für den Gast sicherten Michele Tomea-Mallorquin (42.), Filipe Domingues (75.) und Semir Sijecic (87.) noch das 3:3. »Wir haben heute 60 Minuten lang nicht stattgefunden. Deshalb hatten wir auch nicht mehr als einen Punkt verdient«, kritisierte Heides Trainer Helmut Hartmann.

SV Heide: Müller – Shojaai, Hey (90. Glover), Dominigues, Sijecic, Hartmann, Wienhold, Bergschneider, Tomea-Mallorquin, Bornefeld, Seidler

SCV Neuenbeken - SC Borchen 0:0. Nach dem 3:3 im Hinspiel ließ der SCV auch gestern zwei Punkte liegen gegen die Elf vom Hessenberg. Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gastgeber nach der Pause Pech bei zwei Pfostenschüssen von Tim Schmidt und Mirko Vuletic. In der Nachspielzeit köpfte Niclas Pöppe aus zwei Metern das vermeintliche 1:0 für die Gastgeber. Da der Schiedsrichter aber eine Abseitsstellung gesehen hatte, blieb es beim 0:0. »Die Abseitsentscheidung war aus meiner Sicht ein Witz. Zudem haben die Borchener auch gar nicht protestiert«, wunderte sich Neuenbekens Coach Michael Radtke. »Wir hatten heute auch das nötige Quäntchen Glück auf unserer Seite«, gab Borchens Co-Trainer Andreas Wegener zu.

SCV Neuenbeken: Türk – Nesic, Schmidt (77. Lütkefedder), Schröder (34. Hölscher), Dick, Leinung, Pöppe, Dalecki, Vuletic, Strathaus (70. Wiehmeier), Gorji

SC Borchen: Hofnagel – Ahlemeyer (46.Heinrichsdorff, 77. Schwarzenberg), P. Wegener, Lappe, J. Wegener, Waltemate, Müller, Isermann, Wübbeke, Rüsing, Winter (46. Schleining)

RSV Barntrup - Suryoye Paderborn 2:0 (0:0). Suryoye war in der ersten Hälfte klar überlegen, vergab aber mehrere hochkarätige Chancen. In der 73. Minute kam Barntrup mit dem ersten Torschuss zum 1:0, dem in der Nachspielzeit das 2:0 folgte. »Diese Niederlage ist sehr ärgerlich. Wir waren heute die klar bessere Mannschaft«, haderte Paderborns Trainer Yilmaz Acat.

Suryoye: Öztas – Marauge Demir, Diri, Matay Demir (26. Önder), Aktan, Brathwaite-Nash, Clemens, Malke (68. Yanik), Brinke (46. Horoszko), Giesbrecht, Kemadjou

SC GW Espeln - FC BW Weser 0:3 (0:2). Einen Tag nach der Hochzeit von Co-Trainer Dominik Block zeigte der SC trotz der 0:3-Niederlage eine gute Leistung. »Wir waren wieder einmal lange Zeit auf Augenhöhe«, meinte Espelns Coach Franz Smuga.

SC Espeln: Sandbothe – Golla, Parrotta, Tölle, Lienen, Dierks, Thieschnieder, (82. Dirksen), L. Tegethoff, D. Tegethoff, Mirau (79. Jachnik), Papenheinrich (66. Schmal)

Sportfreunde Warburg - Hövelhofer SV 1:4 (0:2). Der HSV führte durch Kevin Malena (5.) und Frank Seltrecht (7.) schnell mit 2:0. Das 26. Saisontor von Seltrecht war zugleich der 100. Saisontreffer für den Tabellenführer. Sebastian Laigle (57.) und erneut Seltrecht (79.) trafen zum 4:1-Sieg. »Kurz nach dem frühen 2:0 haben wir einen Gang zurückgeschaltet«, sagte Hövelhofs Trainer Björn Schmidt.

Hövelhofer SV: Meyer – Lemke, Mantasl, Zimmermann, Laigle (82. Münker), Gaube, Seltrecht, Dobrott (75. DeMello), K. Malena (86- Peters), Dirkes, C. Malena

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5664759?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F