Mi., 16.05.2018

Bezirksmeisterschaften: TuRa-Tennis-Ass siegt ohne Satzverlust Emma Rehermann dominiert die Titelkämpfe

Emma Rehermann

Emma Rehermann

Paderborn (WB/AK). Der Tennis-Nachwuchs aus dem Kreis Paderborn freut sich über ein erfolgreiches Abschneiden bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U 12 bis U 18. Bei dem auf der Platzanlage des TV Friesen Milse (Bielefeld) ausgetragenen Turnier waren die spielstärksten Talente aus OWL am Start.

In der Altersklasse U 16 wurde Emma Rehermann von der TuRa Elsen ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Nummer eins der Setzliste sicherte sich den Titel ohne Satzverlust und gab in keinem Satz ihrer vier Matches mehr als drei Spiele ab. Das Endspiel gegen die an Position drei eingestufte Paula Blaschke (Espelkamp-Mittwald) gewann Rehermann 6:3, 6:2. Der Turniersieg der 2004 geborenen TuRanerin, die im Damenbereich bereits ein fester Bestandteil der Verbandsliga-Mannschaft des TC Rot-Weiß Salzkotten ist, beeindruckt umso mehr, da sie als Jahrgangjüngere gegen eine ein bis zwei Jahre ältere Konkurrenz triumphierte.

Ihre in der U 14 an Position zwei gesetzte Vereinskameradin Jasmina Abdou spielte bis zum Finale ähnlich souverän wie Rehermann. Zum Endspiel gegen die Nummer zwei der Setzliste Marisa Hagemann (Espelkamp-Mittwald) konnte Abdou wegen einer Erkrankung nicht mehr antreten.

In der U 12 gingen die Vizetitel sowohl bei den Juniorinnen als auch bei den Junioren an Talente des TC Grün-Weiß Paderborn. Jule Braig zog als Nummer eins der Setzliste in das Finale ein und unterlag dort 5:7, 1:6 gegen die ungesetzte Franziska Heinemann (Dringenberg). Lennet Ruhe erreichte als Nummer drei der Setzliste ebenfalls ohne Satzverlust das Endspiel, wo er 0:6, 1;6 gegen den Topfavoriten Elias Hoffmann (Geseke) unterlag. Halbfinalteilnamen schafften in dieser Altersklasse zudem Lasse Rensing und Marlene Friemuth (beide ebenfalls GW Paderborn). In der Altersklasse U 14 erreichte zudem Fynn Andoleit (TC Rot-Weiß Salzkotten) als ungesetzter Spieler überraschend die Vorschlussrunde. In der U-14-Nebenrunde kam Hannah Höttinger auf Platz zwei.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5744374?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2447933%2F2352966%2F2514646%2F