>
In diesem Sommer gibt es besonders viele Wespen – und das führt auch zu einer Zunahme von Wespenstichen. Foto: dpa

Bielefeld Wespenstiche: mehr Patienten in den Notaufnahmen

Fünf Patienten mit Wespenstichen sind allein am Donnerstagabend mit dem Rettungswagen in die Notaufnahme von Gilead gebracht worden. Die Insekten sind in diesem Jahr deutlich mehr als in anderen Jahren, und sie werden im »Pflaumenmonat« August auch lästiger. mehr...


Die Universität Bielefeld hat entschieden, bei welchen Krankenhausträgern die künftigen Medizinstudenten praktisch ausgebildet werden. Foto: Thomas F. Starke

Bielefeld/Detmold Medizinfakultät: Lippe und Bielefeld sind dabei

Die Universität Bielefeld hat entschieden, bei welchen Krankenhausträgern die künftigen Medizinstudenten praktisch ausgebildet werden. mehr...


Nach der Besprühung durch Graffiti ist von dem Wandbild nicht mehr viel zu erkennen. Foto:

Bielefeld Unbekannte zerstören Wandbild

Erst vor zweieinhalb Monaten haben drei Schülerinnen das Wandbild zur Städtepartnerschaft zwischen Bielefeld und Welikij Nowgorod restauriert. Jetzt ist das Kunstwerk an der Endhaltestelle der Linie 1 in Schildesche zerstört worden. mehr...


Die Stadt Bielefeld will die Pläne zum Umbau der Hauptstraße vom 28. August an öffentlich auslegen. Foto: Markus Poch

Bielefeld »Vollsperrung ist existenzbedrohend«

Mit einer zentralen Vollsperrung von mindestens 18 Monaten rechnet das Bauamt, wenn die Brackweder Hauptstraße von 2020 an saniert werden soll. Die Kaufleute üben mehr...


Geehrte und Gratulanten in Bentfeld (vorn von links): Jochen Marks, Christian Nettelnbreker, Gerd Klose, Jörg Sehrbrock und Burkhard Lampe sowie (hinten von links) Diözesanpräses Pfarrer i.R. Martin Göke, stellvertretender Bezirksbundesmeister Bruno Gerken, Bentfelds Oberst Detlef Becker sowie stellvertretender Bezirksbundesmeister Anton Ernst. Foto: Jürgen Spies

Delbrück Gerd Klose trägt jetzt das Ehrenkreuz

Mit einem stimmungsvollen Festball zur Musik der Band Chicago ist das Schützenfest der St.-Sebastian-Schützenbruderschaft Bentfeld ausgeklungen. Zu Beginn des Finaltages gab es einige Ehrungen verdienstvoller Mitglieder. mehr...


Ziel der Prozession ist die gekrönte und im Lichterschein erhellte Madonna im Pfarrgarten, wo der Weihbischof den Schlusssegen erteilt. Die musikalische Gestaltung des Abends durch Orgel, Kirchenchor und Musikverein Cäcilia koordinierten die Organisten Herbert Lipsewers und Stephan Kersting. Der Löschzug Ostenland der Feuerwehr sorgte gemeinsam mit der Polizei und den Maltesern für die Sicherheit der Besucher. Foto:

Delbrück Eindrucksvolle Prozession

Mit mehr als 2000 Teilnehmern zählt die Lichterprozession in Ostenland inzwischen zu den größten Zusammenkünften dieser Art im Erzbistum Paderborn. mehr...


Informierten über die Arbeit des Ambulanten Sozialen Dienstes: (von links) Reinhard Schulte, Dietmar Beseler sowie Bernd Woyte, Vizepräsident des Landgerichts Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn »70 Prozent der Straftäter schaffen es«

Mit der Verurteilung eines Kriminellen und dem Absitzen einer Haftstrafe allein ist es nicht getan. Im Landgerichtsbezirk Paderborn gibt es 34 Bewährungshelfer, die die aktuell 1590 unter Bewährung stehenden Straftäter betreuen. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Lippstadt/Paderborn/Detmold Züge gestoppt: Polizeieinsatz am Lippstädter Bahnhof

Ein vermeintlich gesuchter und bewaffneter Mann in einem Zug hat am Bahnhof in Lippstadt Spezialkräfte der Polizei auf den Plan gerufen. Nach Zeugenhinweisen auf den Mann waren die Einsatzkräfte am frühen Montagabend angerückt und umstellten die Eurobahn, wie ein Polizeisprecher sagte. mehr...


Der 42-Jährige mit seinem Anwalt zum Prozessauftakt. Foto: dpa

Beverungen Benzinprozess: Plädoyers erwartet

Im Prozess gegen einen 42 Jahre alten Beverunger, der seinen Ex-Chef mit Benzin übergossen haben soll, um ihn zu verbrennen, werden am Landgericht Hildesheim am Dienstag die Plädoyers erwartet. mehr...


Das Wassertretbecken in Willebadessen ist wieder betriebsbereit. Foto:

Willebadessen Tretbecken ist wieder in Betrieb

Das Wassertretbecken in Willebadessen ist wieder betriebsbereit. Nachdem es im Frühjahr erheblich beschädigt worden war, ist es nun nach aufwendiger Reparatur wieder zum Wassertreten bereit. mehr...


Die Bundesstraße 239 wird zwischen Steinheim und Rolfzen wird ausgebaut. Wer nach Höxter will, muss jetzt eine Umleitung über Marienmünster-Bredenborn und Nieheim-Sommersell nehmen. Foto: Ralf Brakemeier

Steinheim B239 in Richtung Höxter dicht

Autofahrer, die auf der Bundesstraße 239 von Steinheim nach Höxter fahren möchten, müssen ab sofort eine Umleitungsstrecke in Kauf nehmen. Denn in Richtung Kreisstadt ist die B 239 gesperrt. Straßen NRW saniert dort ein knapp drei Kilometer langes Teilstück für 2,2 Millionen Euro. mehr...


Förderfähig sind beispielsweise Kreativwerkstätten, in denen ein Kunstwerk für das Dorf entsteht. Foto: Ralf Benner

Höxter/Brakel/Warburg Was Heimat ausmacht

Dass Förderprogramm der Landesregierung »Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen. Wir fördern, was Menschen verbindet« ist angelaufen. Auch Initiativen aus dem Kreis Höxter können sich um Fördergelder bewerben. mehr...


Das Organisationsteam freut sich am Sonntag auf zahlreiche Läufer (von links): Thomas Pankoke, Petra Kusch, Philip Ongom, Helga Brockbals, David Byarunanga, Elisabeth Wester-Ebbinghaus, Klara, Simone und Elisa Pankoke. Der Erlös ist für Uganda bestimmt. Foto: Renate Ibeler

Verl Auch Läufer aus Afrika rennen mit

David Byarunanga und Philip Ongom aus Uganda treten auch an: Am Sonntag, 26. August, findet in Verl-Bornholte zum 16. Mal der Spendenlauf für das ostafrikanische Land statt. mehr...


Unerschrockene Königinnen: Sarah Süß (links) und die amtierende Steinhagener Heidekönigin Careen Schimanski ließen sich auf dem indonesischen Markt in Ede Schlangen um den Hals legen. Foto: Petra Holländer

Steinhagen Königinnen schmücken sich mit Schlangen

Die »Heideweek« im holländischen Ede – ein Großereignis auch für die Steinhagener Heideköniginnen Careen Schimanski und Sarah Süß. Sie waren am Wochenende Ehrengäste. mehr...


Oberstaatsanwalt Udo Vennewald ist von der Aussage eines BKA-Verbindungsbeamten überrascht. Foto: Wolfgang Wotke

Gütersloh Verzwicktes Verfahren

»Punkt, Strich, Punkt, Strich«. – So soll das Tattoo auf dem Handgelenk eines Zeugen aussehen, der auf Antrag der Verteidiger im Prozess um den Raubmord in Westerwiehe ausfindig gemacht werden sollte. mehr...


Hans Fenkl, Dorothee Kohlen und Brigitte Topmöller freuen sich, dass sie bereits zehn Jahre die Energieberatung für Hausbesitzer und Mieter im Rathaus anbieten können. Foto: Waltraud Leskovsek

Rheda-Wiedenbrück So lässt sich leicht Geld sparen

Ein kleines Jubiläum ist zu feiern: Unabhängig und neutral berät die Energieberaterin Brigitte Topmöller seit nunmehr zehn Jahren einmal im Monat im Rhedaer Rathaus. mehr...


Dank der Hilfe von Polizei und Passanten kann der festgefahrene Kastenwagen befreit werden. Foto: Polizei

Bünde Polizei und Passanten befreien festgefahrenen Kleintransporter

Kurioser Einsatz für die Polizei in Bünde. Dort haben die Beamten gemeinsam mit Passanten mit vereinten Kräften einen Kleintransporter befreit, der sich unter einer Brücke festgefahren hatte. mehr...


»Hans im Glück« heißt das Stück, mit dem die Reihe »Mein Sommer, meine Stadt« beendet wurde. Den Kindern gefällt das Geschehen auf der Bühne am Münsterkirchplatz offenbar. Foto: Moritz Winde

Herford Die bisher erfolgreichste Saison

Passender hätte der Titel einer Abschlussveranstaltung kaum sein können: »Hans im Glück« hieß das Stück, mit der die diesjährige Reihe »Mein Sommer, meine Stadt« beendet wurde. mehr...


Dürfen bei einer Ausstellung über den Kirchenkreis nicht fehlen: Bibeln und Gesangbücher Foto: Hilko Raske

Bünde Persönliche Symbole des Glaubens

Sein 200-jähriges Bestehen feiert in diesem Jahr der Kirchenkreis Herford. Was Glaube dabei für den Einzelnen bedeutet, soll eine Ausstellung verdeutlichen, die am 6. Oktober im Dobergmuseum Bünde eröffnet wird. mehr...


Noch hat der Küchenhersteller RWK & Kuhlmann seinen Sitz an der Südstraße 16 in Enger-Pödinghausen. Dort wird es aber langsam zu eng. Jetzt ist der Umzug nach Löhne geplant in die Räume des ehemaligen Küchenmöbelbauers Nieburg , der im vergangenen Jahr schließen musste. Foto: Gerhard Hülsegge

Enger/Löhne RWK + Kuhlmann verlässt Enger in Richtung Löhne

Es wird zu eng: Der Küchenhersteller RWK + Kuhlmann zieht 2019 von Enger nach Löhne. In der Widukindstadt fehlen dem expandierenden Unternehmen Erweiterungsmöglichkeiten. mehr...


Das Rad des 16-Jährigen, ein Pedelec, wurde von dem Fahrzeug erfasst. Foto: Polizei

Bad Oeynhausen Pedelecfahrer (16) von Auto erfasst und schwer verletzt

Bei einem Unfall in Bad Oeynhausen ist ein 16-Jähriger am frühen Montagabend schwer verletzt worden. Ein Auto hatte das Pedelec des Jugendlichen erfasst. mehr...


Die Kinder (hier ein Bild von einer früheren Veranstaltung) werden beim Dielinger Kleifest wieder viel Spaß auf der eigens aufgebauten Strohpyramide haben. Foto:

Stemwede Spaß auf »Hausberg«: Dielingen lädt zum Kleifest ein

Am Samstag, 25. August, beginnt die Veranstaltung zunächst mit einem Gottesdienst. Danach wird geklönt und zur Musik eines DJ’s gefeiert. mehr...


Denise Gruber, neue Leiterin des Staatsbad-Orchesters, steht in der Wandelhalle im Kurpark. Ihr Instrument spielt die Musikerin bereits seit ihrer Studentenzeit. Die Geige stammt aus Neapel. Dort hat sie Vincenzo Postiglione im Jahr 1873 gebaut. Foto: Wilhelm Adam

Bad Oeynhausen Denise Gruber übernimmt

Als erste Frau leitet die gebürtige Schweizerin künftig das Orchester des Staatsbades. Die neue Leiterin ist seit Beginn des Monats im Amt und wird sich im November offiziell vorstellen. mehr...


Pfarrer Hartwig Brandt (Mitte) ist von Superintendent Uwe Gryczan (links) entpflichtet worden. Die Liturgie hielt Pfarrer Jens Weber. Foto:

Hüllhorst »Dem Wort Gottes verpflichtet«

Mit großem musikalischen Aufgebot ist Dr. Hartwig Brandt in der Christuskirche Oberbauerschaft in den Ruhestand verabschiedet worden. Posaunen- und Kirchenchor gestalteten den Gottesdienst. mehr...


Im Dauereinsatz ist die Weserfähre Varenholz-Veltheim. Fährmann Martin Deppe (mit Strohhut) und sein Helfer leisten Schwerstarbeit. Im Gegensatz zu dieser alten Fähre soll die neue einen Namen bekommen – der Wettbewerb dazu läuft. Foto: Hans-Ulrich Krause

Kalletal Warteschlangen an der Weser

Nur zufriedene Gesichter hat es beim ersten Fährfest des Heimat- und Verkehrsvereins Varenholz-Stemmen gegeben. Der Festplatz an der Weser-Schutzhütte war von Menschen überfüllt. mehr...


Symbolbild. Foto: dpa

Lippstadt/Paderborn/Detmold Züge gestoppt: Polizeieinsatz am Lippstädter Bahnhof

Offenbar ist es am Montagabend zu einem Polizeieinsatz am Lippstädter Bahnhof gekommen. Die Ermittlungen behinderten den Zugverkehr zwischen Soest und Paderborn teilte die Deutsche Bahn mit. mehr...


Am Sonntag nahmen mehr als 70 Wandervereine mit 6000 Menschen an einem bunten Festumzug durch die Innenstadt der lippischen Metropole teil – der Höhepunkt der sechstägigen Veranstaltung. Foto: Oliver Schwabe

Detmold Wandertag: Auf Wiedersehen in Schmallenberg

In Detmold geht mit der Wimpelübergabe am Hermannsdenkmal der 118. Deutsche Wandertag zu Ende. Nächstes Jahr geht es ins Sauerland mehr...


Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal (rechts) wurde für 16,5 Millionen Euro saniert, in das Hermannsdenkmal sollen sechs Millionen Euro fließen. Foto: Oliver Schwabe, Bernhard Pierel Foto:

Detmold/Porta Westfalica Die ungleichen Denkmäler

Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal erlebt seit der Neueröffnung einen Besucheransturm. Auch das Hermannsdenkmal zählt während des Deutschen Wandertages mehr Gäste als sonst – aber im Gegensatz zum Kaiser ist es veraltet. mehr...