>

Mo., 09.01.2017

Team Alpecin sucht engagierte Bielefelder Hobby-Radler für 2017 Als Jedermann über vier Pässe

Von Michael Diekmann

Bielefeld (WB). Das Trikot mit dem roten Emblem ist längst ein Markenzeichen im Jedermann-Sport. 2017 hat das Team Alpecin den 10. Geburtstag. Die Ziele für den Sommer sind gesteckt. Die Bewerbungen um die begehrten Startplätze laufen. Größter Wunsch des Sportlichen Leiters Jörg Ludewig: »Ein Bielefelder im Team.«

Begonnen hatte die Geschichte des Team Alpecin 2007 bei den Hamburg Cyclassics. Manager Jörn Harguth und Jens Vögele, Chefredakteur des ebenfalls 2007 aufgelegten Fachblatts Roadbike, gelten als Väter des Teams, in dem sich seither in jedem Jahr zehn begeisterte Rennradfahrer ihren ganz persönlichen Traum von einem Jahr mit Profiausstattung und ehrgeizigen Zielen in einem tollen Team erfüllt haben. Seit 2008, weiß Alpecin-Sprecher Marcel Klöpping, geht es zum Ötztaler Radmarathon : »Und bis heute sind alle Starter auch ins Ziel gekommen. Der Älteste war 67 Jahre.«

Jörn Harguth, Mitglied der Dr. Wolff-Geschäftsführung, gilt bis heute als Förderer der Idee, engagierten Freizeit-Rennradlern mit professioneller Hilfe, Ausstattung auf Profi-Niveau und konkreten Plänen von Radprofi Tim Böhme zu helfen, die Leistungskurve nach oben zu bringen und über den Berg zu kommen. Dabei sollen Breitensportler nicht nur professionell Rad fahren, sondern nach den Plänen von Jörg Ludewig auch Profis kennenlernen. Ziel 2017 ist es, mit den Fahrern des neuformierten Teams Katusha-Alpecin Seite an Seite zu fahren. Logisch, dass die Jedermänner Rennmaschinen aus dem Profi-Fuhrpark bekommen.

Seit 2014 Starter aus Bielefeld

Die Mischung des jährlichen Teams macht für Jörg Ludewig den besonderen Reiz aus. Vom absoluten Rookie, also Neueinsteiger auf dem Rennrad, bis zu erfahrenen Breitensportlern war schon alles dabei. Und seit 2014 auch jemand aus Bielefeld. Damals hatte Alpecin erstmals im WESTFALEN-BLATT einen Heimstarter gesucht und Lukas Buske ein Jahr begleitet. Es folgten 2015 Udo Tanger und 2016 Natascha Roslan. Die Berufssoldatin hatte sich erst zu Weihnachten ein Rennrad gekauft und war im März schon im Trainingslager der Equipe in Kaltern in Südtirol.

Der Terminplan für 2017 steht bereits fest. Bis zum 15. Januar kann man sich bewerben, am 18. März wird das neue Team vorgestellt, Anfang April geht es dann nach Südtirol. Ein ganz besonderer Pflichttermin ist in diesem Jahr nicht nur der Ötztaler Radmarathon am letzten August-Wochenende, wo es einen Tag nach dem Profirennen über 238 Kilometer und vier Pässe geht, sondern das Heimspiel in Bielefeld. Alpecin als Hauptsponsor des NRW-Radfestes am 10./11. Juni an der Radrennbahn bittet die Mannschaft komplett an den Start des Panorama-Radmarathons durch das Lipperland. Da werde man, freut sich Ludewig, dem Team mal die besonderen Radqualitäten des Teutoburger Waldes zeigen.

Die Außenwirkung des Breitensports wertet man bei Radsponsor Alpecin in Bielefeld so hoch, dass man aktuell sogar Aktivitäten südlich der Alpen plant und sich mit Ex-Profis in Italien verstärkt. Ludewig: »Jetzt setzen wir auf Bielefelder Bewerbungen. Es wird ein besonderes Rennradjahr.«

Exklusives Bonus-Paket für die Bewerber aus Bielefeld

Wer als ehrgeiziger Jedermann oder Jederfrau in das Team Alpecin gewählt wird, darf sich glücklich schätzen. Die Nähe zu den Profis von Katusha-Alpecin mit Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin und Youngster Rick Zabel ermöglicht es dem Hobby-Fahrer, eine Saison auf einem solchen Profi-Rad von Canyon zu fahren. Dazu gibt es eine komplette Ausstattung und technische Betreuung.

Für WESTFALEN-BLATT-Leser lohnt sich eine Bewerbung um so mehr. Immerhin verlost Alpecin unter den Bielefelder Bewerbern ein Extra-Bonus-Paket im Wert von 400 Euro. Dazu gehört das komplette Outfit mit hochwertigem Profi-Trikot, Profi-Hose, Handschuhen und Socken, das eigens für die Jedermänner im Geburtstagsjahr des Teams in Katu­sha-Farben entworfen wurde. Das Zauberwort heißt also Bielefeld. Zur Übergabe gibt es ein Alpecin-Extra-Bonbon. Bewerben für einen Platz im Team kann man sich als Bielefelder bis zum Sonntag, 15. Januar, im Internet unter www.teamalpecin.de

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4548324?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F