>

Mi., 11.01.2017

Millioneninvestition Mobiel tauscht Fahrkartenautomaten aus

Mehr als 100 Fahrkartenautomaten an 68 Haltestellen haben von August an ausgedient.

Mehr als 100 Fahrkartenautomaten an 68 Haltestellen haben von August an ausgedient. Foto: Bernhard Pierel

Von Burgit Hörttrich

Bielefeld (WB). Nach einem Vierteljahrhundert »Dienstzeit« werden die Automaten für Stadtbahn- und Bustickets nach und nach ausgetauscht. Die ersten der neuen »stummen Verkäufer« sollen ab 1. August betriebsbereit sein. Die Umstellung insgesamt dauert zehn bis zwölf Wochen.

Mit Einweihung der Stadtbahn 1991 wurden nach und nach insgesamt 68 Haltestellen mit 108 Automaten ausgestattet. Mobiel nennt Kosten in Höhe von rund 2,5 Millionen Euro für die neuen, »maßgefertigten« Automaten. Weitere 1,7 Millionen Euro sollen, ebenfalls gemeinsam mit der BBVG (Bielefelder Beteiligungs- und Vermögensgesellschaft) in die Entwicklung des sogenannten E-Ticketings investiert werden. Die Ausschreibungen seien bereits gelaufen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch, 11. Januar, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Bielefeld .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4552379?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198387%2F2513179%2F