Sa., 23.12.2017

Abendgymnasiasten bekommen ein Ständchen von Tay Schmedtmann »Voice-of-Germany-Gewinner« singt bei Abi-Feier

Da seine Schwester zu den erfolgreichen Abiturienten zählt, gibt Voice-of-Germany-Gewinner Tay Schmedtmann (rechts) seinen Hit »Lauf Baby lauf« zum besten. Lukas Uhle begleitet ihn an der Gitarre.

Da seine Schwester zu den erfolgreichen Abiturienten zählt, gibt Voice-of-Germany-Gewinner Tay Schmedtmann (rechts) seinen Hit »Lauf Baby lauf« zum besten. Lukas Uhle begleitet ihn an der Gitarre.

Bielefeld (WB/jaf). Sie haben viele unterschiedliche Motivationen, Vorgeschichten und Hintergründe, aber nun eines gemeinsam: Die Schüler des diesjährigen Abschlussjahrgang am Abendgymnasium haben ihr Abiturzeugnis erhalten. Zur Feier des Tages gab es musikalische Glückwünsche von Tay Schmedtmann .

Schmedtmanns Schwester Jevana Jewel war nämlich eine der erfolgreichen Abiturienten und konnte den letztjährigen Gewinner von »The Voice of Germany« für einen kleinen Auftritt im Rahmen der Abschlussfeier gewinnen. Lehrer Joseph Oeding hatte sich schon lange um dieses Gastkonzert bemüht.

Aber erst kurzfristig konnte Tay Schmedtmann nach überstandener Operation schließlich zusagen, sehr zur Freude von Lehrern und Schülern. So sorgte er bei den Abiturienten am Ende der Schulzeit zusätzlich zu den Zeugnissen für ein zweites Highlight. Neben seinem eigenen Hit »Lauf Baby lauf« gab er auch Andreas Bouranis »Auf uns« zum besten und appellierte mit minimal verändertem Text: »Ein Hoch auf das was vor euch liegt, dass es das Beste für euch gibt.«

»Recht auf Bildung«

Schulleiter Sven Meyering gab den Absolventen dagegen einige Gedanken zum Thema Freiheit mit: »Auch wenn das Abendgymnasium Ihre Freiheit in zeitlicher Hinsicht beschnitten hat, haben Sie doch eines der wichtigsten Freiheitsrechte wahrgenommen: das Recht auf Bildung.«

Für Jahrgangsstufenleiterin Marianne Wagner war es dagegen wichtig, dass die abgehenden Schüler auf positive und negative Erfahrungen der Schulzeit zurückblicken und daraus lernen können. »Sie waren ein so vielfältiger Jahrgang, alle mit unterschiedlichen Motivationen hergekommen. Aber das ist das besondere an dieser Schule«, blickte Wagner zurück.

Prominentes Musikgastspiel

In ihrer letzten Veranstaltung als Schüler des Abendgymnasiums hatten sich die Absolventen zudem etwas Besonderes überlegt. Anstatt wie im Unterricht die Fragen der Lehrer zu beantworten, stellten sie den Lehrern nun verschiedene Aufgaben. Diese mussten etwa beweisen wie viel sie über ihre Schüler wissen oder historische Begriffe wie den Mauerfall pantomimisch erklären.

Prominentes Musikgastspiel, endlich das Abitur und Lehrer, die nach der Pfeife der Schüler tanzen: ein rundum gelungener Abschied vom Abendgymnasium für die Absolventen.

Das Abitur bestanden haben: Olga Fronemann, Janina Grabowski, Tuan Anh Ha, Olga Klassen, Vanessa Kunze, Catherine Nzembi, Amir Obeed Ravo, Jevana Jewel Schmedtmann, Marika Schüler, Oliver Walczok und Natalie Wollbach.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5377531?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F