Mi., 03.01.2018

Foto-Aktion zur Stadtmarke: mehr als 100 Einsendungen Bielefeld Marketing lost fünf Gewinner aus

Jubelpose: Das Gewinner-Team »A & O der Psychologie« geht vor der Universität in die Luft. Zu der Mannschaft gehören neun Doktoranden.

Jubelpose: Das Gewinner-Team »A & O der Psychologie« geht vor der Universität in die Luft. Zu der Mannschaft gehören neun Doktoranden.

Bielefeld (WB/sb). Auf ihrem Foto springen die Doktoranden der Universität in die Luft. Als wenn sie vorher schon gewusst hätten, dass sie zu den fünf Gewinnern bei der Foto-Aktion zur Stadtmarke gehören. Bei »dem Bielefeld-Spiel« mussten die Teilnehmer auf kreative Weise Aufgaben lösen und dies mit Bildern oder Video vorstellen.

Die Bielefeld Marketing GmbH hat jetzt die Sieger ausgelost. Mehr als 100 Fotos seien insgesamt eingereicht worden. »Das ist eine Größenordnung wie bei dem Kreativ-Wettbewerb zum Stadtlogo«, sagt Jens Möller, Sprecher von Bielefeld Marketing. Das Team »Deerkabise« hat seinen Gewinn bereits eingelöst: ein All-Inclusive-Paket für einen Weihnachtsmarkt-Besuch. »Hinter dem Team verbergen sich Mitglieder des Sennestädter Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes«, erklärt Möller.

Über einen VIP-Besuch eines Arminia-Heimspiels darf sich das Team »Snuuugels« freuen. »Das ist eine Clique von insgesamt sieben Freundinnen.« Einen Besuch in der Oetker-Welt samt Krimispaß gewinnt die Mannschaft »Die Marder«. Eine exklusive Fahrt mit dem Sparren-Express geht an das Team »Panamar«. Teammitglied Jörg Panhorst ist auf einem Foto zu sehen, wie er mit ausgebreiteten Armen vor dem Sparrenburg-Turm steht.

Viel Spaß dabei

Die Arme in die Höhe recken auch neun Doktoranden der Arbeits- und Organisationspsychologie an der Uni Bielefeld. Als Team »A & O der Psychologie« haben sie mit ihren Beiträgen eine von Alpecin gesponserte »Profi-Radtour« durch den Teutoburger Wald gewonnen. Teammitglied Lisa Miekus hatte viel Spaß an der Foto-Aktion. »Wir waren direkt begeistert, uns gemeinsam dieser kreativen Herausforderung zu stellen.«

Es waren fünf verschiedene Aufgaben auf der Spielwiese Bielefeld zu lösen: Dazu gehörte »Grün, grün, grün sind alle meine Kleider« – in Anspielung an die vielen Wälder und Parks in der Stadt. Eine andere Aufgabe hieß »Heult mit den Wölfen« – als Hommage an den Tierpark Olderdissen. Die weiteren Aufgaben hießen »(Niemand) erobert den Teutoburger Wald«, »Spiel mir das Lied vom Turm« und »Drehen wir eine Runde um den Pudding?«.

Einen Überblick über alle Beiträge gibt es hier: www.mein.bielefeld.de

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5395927?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F