Mi., 03.01.2018

Polizei sucht Zeugen und zweiten Fahrer Drängler im Berufsverkehr

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: dpa

Bielefeld (WB). Die Polizei ist auf der Suche nach einem Autofahrer, der durch sein Verhalten im Bielefelder Berufsverkehr auffiel.

Am Mittwoch, den 20. Dezember 2017, gegen 7:20 Uhr, fuhr ein 50-Jähriger mit seinem Peugeot von der A 33 auf die Autobahnabfahrt Senne und anschließend auf die Buschkampstraße in Richtung Friedrichsdorf. Der Fahrer eines silbernen Hyundai Atos fuhr dicht auf den Wagen des Herforders auf und betätigte dabei die Lichthupe. Anschließend überholte der Hyundai-Fahrer trotz Gegenverkehr und schaltete Nebelschlussleichte und Warnblinkanlage ein.

Verkehrskommissariat nimmt Hinweise entgegen

Der 50-Jährige erstattete bei der Polizei Anzeige. Neben dem Hyundai bedrängte der Gesuchte auch einen braunen Opel Corsa mit Gütersloher Kennzeichen.

Die Polizei sucht den Corsa-Fahrer sowie weitere Zeugen. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter 0521/5450 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397185?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F