Fr., 09.02.2018

Bielefelder Cartoonist plant seine Version des Spielklassikers Ruthe bekommt eigenes Monopoly

Künstler Ralph Ruthe.

Künstler Ralph Ruthe. Foto: Oliver Schwabe

Bielefeld (WB/kim). Der bekannte Cartoonist Ralph Ruthe hat am Mittwochnachmittag auf seiner Facebook-Seite eine stolze Ankündigung gemacht: Noch dieses Jahr soll seine eigene Version des Spieleklassikers Monopoly erscheinen.

Bisher arbeitete der gebürtige Bielefelder hauptsächlich an seinen lustigen Cartoons und den dazugehörigen Serien, welche er auf Instagram und YouTube veröffentlicht. Nachdem Mitte 2017 auch eine App erschien, mit der Nutzer selbst Zugriff auf ein großes Repertoire seiner Cartoons haben und der Künstler ein neues Bühnenprogramm für 2018 ankündigte, plant er jetzt sein eigenes Brettspiel.

Zusammen mit dem Spieleverlag »Winning Moves« entwickelt der 45-Jährige eine Ruthe-Version von Monopoly, die anstatt der ursprünglichen Straßennamen, Spielfelder mit Orten aus Ruthes Cartoons und die dazugehörigen Spielfiguren beinhalten soll. Das Ganze soll im September diesen Jahres erscheinen, verkündet er bei Facebook.

Die Reaktionen seiner Fans sind fast ausschließlich positiv. Einige kündigten bereits an, das Spiel kaufen zu wollen, andere denken über Alternativen nach und wünschen sich auch überarbeitete Spieleklassiker wie »Catan« oder »Mensch ärger Dich nicht«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501855?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198387%2F2513179%2F